Christin Krause, Dorfstraße 10 a, 25551 Silzen, Tel. 04871-7630151, Mobil 0163-1943636, E-Mail: strathmore-beardies@gmx.de
D-Wurf
4. Woche
20. Juli 2017 Es ist doch wie verhext. Ich habe das Gefühl die Zeit rennt bei unseren kleinen Dreamies noch schneller als sonst. Schon wieder ist eine Woche vorbei und die kleinen Knalltütchen sind nun schon 4 Wochen alt. Sie rennen quasi mit 7-Meilen-Stiefeln durch ihre Baby- und Aufzuchtszeit. An Agilität, Lebensfreude und Ehrgeiz einmal groß zu werden, sind die 7 Zwerge echt nicht zu schlagen. Unglaublich wie schnell sie lernen und begreifen. Die letzte Woche war unglaublich aufregend, spannend und auch anstrengend für unsere kleinen Helden. Mr. Big, Funny, Lucky und Faith haben ihre zukünftigen Familien ausgesucht. Es war mal wieder super schön zu sehen, das die kleinen Helden ganz genau wissen wen sie wollen, wo sie sich hingezogen fühlen. Und mindestens genauso schön anzusehen waren die glücklichen, strahlenden Augen der zukünftigen Adoptiveltern als sie ihren Traumhund in den Händen halten konnten. Natürlich funktioniert so eine “Familienzusammenführung” nicht von jetzt auf gleich. Es braucht schon etwas Geduld bis sich herauskristallisiert welcher Welpe sich für den entsprechenden Menschen entschieden hat. Aber schlussendlich haben genau die richtigen Teams zusammen gefunden. Eine Familie hat sich entschieden weiter zuziehen und sich bei anderen Züchtern umzusehen, da sich ihr Wunschhund, den sie sich nach den Fotos ausgesucht hatten, dann in der Realität für einen anderen Menschen entschieden hatte. Doch wie heißt es schön? 1. kommt es anders und 2. als man denkt. Wir sind nun mal davon überzeugt, dass sich der Welpe den Menschen aussuchen sollte und nicht anders herum. Und so sind nun also noch die kraftvolle Joy, die spritzige Spirit und die charmante Happy auf der Suche nach ihrer wahren Familie. Aber auch für diese 3 entzückenden Knalltütchen wird sich garantiert noch die richtige Familie finden. Vorerst haben wir ja noch einige Abenteuer vor uns und die Zwerge sind voll und ganz ausgelastet. ;-)    
Wir haben in den vergangenen Tagen angefangen etwas Ziegenmilch zuzufüttern. Erst bekam jeder Welpe einzeln ein kleines Schälchen mit Milch um sich ganz langsam an das Fressen aus einem Napf zu gewöhnen. Ist ja schließlich nicht so einfach wenn man bedenkt, dass die Zwerge bisher nur gelernt haben an der Milchbar zu nuckeln. Und nun sollen sie aus einem Schälchen schlabbern. Natürlich endet das meistens mit einer Gesichtsdusche. ;-) Nach 3 Tagen üben und langsamen zugeben der Zutaten,  gab es dann gestern Abend den ersten Milchbrei light (Ziegenmilch mit etwas Ulmenrinde und Honig) in dem Welpenfutterring. Dort lernen alle Welpen gemeinsam zu fressen ohne sich zu streiten. Diese Premiere haben die glorreichen 7 mit Bravour gemeistert. Es gab keine nennenswerten Unfälle. Keiner hat ein Vollbad in der Milch genommen. ;-) Milchfüßchen gehören einfach mit dazu. Das muss so sein. ;-) Zeitgleich haben wir gestern mit der ersten Wurmkur begonnen. Da wir nur natürlich entwurmen, um möglichst auf Chemie zu verzichten, zieht sich die Wurmkur über 3 Tage hin. Eigentlich macht doch so das Wort “Kur” erst Sinn, oder? Diese erste Wurmkur führen wir mit Kokosöl durch. Am 1. Tag finden die Welpen das immer ganz gruselig. Am 2. Tag ist es schon gar nicht mehr schlimm. Und am 3. Tag finden die Zwerge das Kokosöl eigentlich ganz lecker und schlabbern ihre Ration (die Menge richtet sich nach dem Körpergewicht) mit Freude auf. :-P Apropos Gewicht… die Racker haben ihre Geburtsgewichte mittlerweile vervierfacht!!! Alle wiegen so um die 1500 - 1600 Gramm und sind ordentlich groß geworden. Es war also insgesamt eine mächtig spannende Woche für die kleinen Helden und wir sind ein ordentliches Stück weiter auf dem Weg ins Leben eines großen Beardies. <3 Natürlich hatten die Zwerge in dieser Woche auch Besuch von “Oma Antje”. ;-) Antje musste ja schließlich gucken kommen wie es ihren Enkelhunden geht. Und wie nicht anders zu erwarten ist auch sie dem Charme der kleinen Dreamies erlegen und konnte sich kaum wieder loseisen von diesen bezaubernden, kleinen Knalltütchen. <3 Als “kleines” Mitbringsel (Omas bringen ja immer Geschenke für die Enkel mit ;-)) hat Antje den Zwergen ein ganz entzückendes Körbchen mitgebracht. Das haben wir dann auch gleich mal zweckentfremdet um die Bilder der 4. Woche darin zu schießen. :-) Und diese Bilder will euch nun nicht länger vorenthalten…
Nr. 1   -   Hündin   -   schwarz/weiß “Dream of boundless Joy” - Joy 
Nr. 2   -   Rüde   -   braun/weiß “Dream of eternal Love” - Mr. Big    vergeben
Nr. 3   -   Hündin   -   braun/weiß “Dream of high Spirits” - Spirit
Nr. 4   -   Hündin   -   schwarz/weiß “Dream of infinite Luck” - Lucky  vergeben
Nr. 5   -   Hündin   -   braun/weiß “Dream of endless Fun” - Funny  vergeben
Nr. 6   -   Hündin   -   schwarz/weiß “Dream of a happy Soul” - Happy
Nr. 7   -   Hündin   -   schwarz/weiß “Dreams are Faith & Hope” - Faith  vergeben
Der kläglich gescheiterte Versuch ein Gruppenfoto hinzubekommen… ;-)
Boah, dieses fotografieren ist voll laaangweilig…
Ohhh, ich weiß was besseres… Wollen wir nicht lieber spielen?
Haaalt Spirit, wir müssen doch noch ein schönes Foto von dir machen!!!
Och komm schon Muddi, nur ein kleines bisschen spielen, biiiiiieeetttteeee !!!
Hab dich !!! Hi, hi, da hab ich die Muddi aber fein ausgetrickst ;-)
Funny und Happy finden dieses fotografieren auch voll laaaaangweilig !!! ;-)
Und von Spirit gab´s dann einfach mal “the other side” ;-)
Wir können das übrigens jetzt schon im stehen!!!
Mr. Big und sein Herzensmensch Vertrauen pur <3
Die erste Milch aus dem Schälchen… und zum Schluß macht Mutti Krümel dann alle wieder schön sauber.
Die 1. Wurmkur - Tag 1 - Begeisterung sieht zwar anders aus ;-) aber alle waren super artig <3
“Oma” ;-) Antje´s Körbchen wird mit Begeisterung genutzt :-P
Der erste Milchbrei light aus der gemeinsamen Futterschüssel. Das lief ja ziemlich gesittet ab. Und zum Schluß übernimmt Mr. Big die professionelle Endreinigung ;-)
Der erste Milchbrei auf Video Ich war doch ehrlich erstaunt wie ruhig und gesittet die Zwerge sich benommen haben ;-) Keiner hat ein Vollbad genommen. Obwohl Ziegenmilch ja auch gut ist für die Haut ;-)
Das war nun die 4. Woche der glorreichen 7, unserer Dreamies <3 Die kleinen Racker haben sich bisher wirklich fantastisch entwickelt und es macht jeden Tag unglaublich viel Spaß und Freude ihre Entwicklung zu sehen. Joy, Spirit und Happy würden sich ganz doll freuen wenn nun auch sie ihre Herzensmenschen finden würden. Wenn da draußen irgendwo also jemand ist der ein agiles, lebensfrohes, immer gute Laune verspühendes, spritziges, lustiges, fröhliches, unvergleichliches, zu jeder Schandtat bereites und außerdem charmantes, wunderschönes, bezauberndes, unabdingbar treues, Beardie-Mädchen sucht… wir hätten da 3 junge Damen die all diese wunderbaren Eigenschaften in sich vereinen und nur darauf warten von ihrem Herzensmenschen entdeckt zu werden. <3 Und dann wäre da noch was… Die liebe Nicole von der Pfötchenscheune war wieder kreativ und hat ganz tolle Bilder von unseren Dreamies entworfen. Schaut doch mal auf der Seite “Pfötchenscheune” vorbei, die jetzt ein fester Bestandteil des Welpentagebuchs ist und freut euch mit uns über diese entzückenden Kreationen. 
Pst, ich, die fröhliche Happy, muss euch noch unbedingt was erzählen! Die Muddi hat gesagt in der nächsten Woche bekommen wir einen gaaaanz großen Auslauf, wo wir dann richtig dolle toben und spielen können. Meine Geschwister und ich sind schon ganz dolle aufgeregt. Weil, wir wissen gar nicht was das ist, ein Auslauf. Müssen wir dann auslaufen? Das tun wir doch sowieso schon immer ;-) Hmm, ich glaube aber, dass ist was ganz Tolles, dieser Auslauf. Wenn die Muddi das sagt muss das was ganz Tolles sein. Ihr müsst dann nächste Woche unbedingt wieder bei uns vorbeikommen und euch diesen Auslauf angucken. Ja? Bis dahin sagen wir nun aber erst mal Tschüüüß
nach oben nach oben zurück zu  3. Woche weiter zu  5. Woche