Nr. 1   -   Hündin   -   schwarz/weiß “Dream of boundless Joy” - Joy 
Christin Krause, Dorfstraße 10 a, 25551 Silzen, Tel. 04871-7630151, Mobil 0163-1943636, E-Mail: strathmore-beardies@gmx.de
D-Wurf
6. Woche
03. August 2017 Und wieder ist eine Woche vergangen… Unsere süßen Dreamies sind nun 6 Wochen alt und auf dem besten Wege mal ganz fantastische, außergewöhnliche, wesensfeste, charakterstarke und natürlich wunderschöne Beardies zu werden. <3 In der vergangenen Woche haben sie eine weitere Stufe auf der Leiter zum groß werden erklommen. Die 7 Helden sind nun täglich draußen und haben Welpenspielplatz und den Auslauf im Garten erobert. Und ich muss, ganz ehrlich, zugeben, dass ich jeden Tag aufs Neue erstaunt bin wie schnell die kleinen Knalltütchen lernen. Das erste Mal raus gehen war, im wahrsten Sinne des Wortes, ein Kinderspiel. Einfach Tür auf und raus. So als hätten sie noch nie was anderes getan. Keiner hat gezögert, keiner war unsicher. Alle 7 fanden es großartig endlich nach draußen zu dürfen. Und null komma nix hatten sie begriffen wo es raus geht und fordern nun natürlich auch immer wieder ihren “Freigang”. Typisch Beardie eben. Sie lieben es an der frischen Luft zu sein. Dank unseres überdachten Welpenspielplatzes (ich nenn ihn immer Wintergarten für Arme) ;-) können die kleinen Racker auch bei jedem Wetter vor die Tür. Der Spielplatz ist windgeschützt, regenfest und immer trocken. Ein Luxus den ich als “Muddi” durchaus zu schätzen weiß. ;-) Innerhalb von zwei Tagen hatten die glorreichen 7 begriffen, dass man sein kleines und großes Geschäft draußen macht. Nun sagen sie sogar schon Bescheid wenn sie mal “müssen”. Ich bin wirklich schwer beeindruckt. Auch “ernährungstechnisch” sind wir schon ein ordentliches Stück weiter gekommen. Die Zwerge haben mittlerweile 3 Mahlzeiten am Tag. Morgens gibt es den Babybrei, der nun alle nötigen Zutaten enthält und dadurch sehr nahrhaft ist. Mit den enthaltenen Zutaten stärkt er die Magen- und Darmflora und lässt die kleinen Helden gut gestärkt in den Tag starten. Mittags und Abends bekommen die Welpis nun ihre Fleischmahlzeit. Auch hier haben wir “aufgestockt”. Mittlerweile gibt es schon Fleisch mit Pansen und Knochenanteil plus Karotten, Lachsöl und ab heute auch Apfel und Mineralien. Also schon ein fast vollständiges Menü. Auch Fleisch am Stück bekommen die Welpen nun jeden Tag. Als kleinen “Nachtsnack”. ;-)   
Den Milchbrei fressen alle zusammen aus einer großen Schüssel, Fleischmahlzeiten bekommen alle in ihrerm eigenen Napf und das Fleisch am Stück fressen alle gemeinsam. Dieses gemeinsame Fressen an der “Beute” ist ganz unglaublich wichtig für die Sozialisierung. Dadurch wird spätere Futteraggression vermieden. Und unsere Dreamies sind regelrechte Paradebeispiele für Disziplin und Gleichberechtigung. Noch nicht ein einziges Mal wurde beim gemeinsamen Fressen geknurrt oder irgendwie rumgezickt. Alle fressen ganz anständig und ohne jegliche Futteraggression an einem großen Stück Fleisch. Natürlich können sie sich an so einem Fleischstück nicht satt essen. Das schaffen die kleinen Milchzähnchen noch nicht. Aber es wird fleißig gezogen und gezerrt, geluscht und genagt. So ganz nebenbei eine wunderbare Beschäftigung, die schlussendlich dann auch ziemlich ermüdend ist. ;-) Ab heute bekommen die 7 Zwerge auch ihre 2. Wurmkur. Wieder über 3 Tage. Diesmal mit Propolis (Bienenharz). Propolis treibt nachweislich Einzelzeller aus und darf ab der 6. Lebenswoche verabreicht werden. Diese Wurmkur ist ganz einfach zu verabreichen. Das Propolis wird einfach über das Futter gegeben. Alles in allem entwickeln sich die glorreichen 7 ganz fantastisch und ich bin mir sicher, ihre zukünftigen Familien werden viel Spaß und Freude mit den kleinen “Intelligenzbestien” haben. Sie wollen lernen und saugen quasi alles Neue wie eine Schwamm auf. Joy z.B. beobachtet immer ganz interessiert wie ich mit den Großen rede und versucht schon nachzuahmen. Mr. Big ist ein sehr aufmerksamer Zuhörer und man hat immer den Eindruck er übt heimlich. ;-) Spirit ist unser kleiner “Spring-ins-Feld”. Sie lernt so nebenbei und versprüht immer gute Laune. Dabei ist sie immer für einen Spaß zu haben und bringt uns wirklich ständig zum lachen mit ihren Ideen, die sie so hat. <3 Happy ist ein kleines Träumerle, so ein richtiger “Hans-guck-in-die-Luft”. Dabei ist sie aber immer gut gelaunt und würde, wenn sie könnte, den ganzen Tag singend durch die Gegend laufen. Wir müssen immer wieder Tränen lachen über ihre lustigen Kapriolen die sie an den Tag legt. ;-) Lucky ist unsere kleine Kuschelmaus. Sie kommt im “Schweinsgalopp” auf einen zugerannt, setzt sich direkt vor die Füße und guckt einen auffordernd an. Wenn sie nicht gerade in Tobelaune ist möchte sie gekuschelt werden. Und kuscheln ganz sie mit ganzem Körpereinsatz. Da läuft mir jedes Mal das Herz über. <3 Funny ist unsere kleine Knutschkugel. Und zwar im positiven Sinne. ;-) Ich glaube die Gangart Schritt ist ihr, zumindest zur Zeit, noch vollkommen unbekannt. Alles wird im Galopp erledigt. Sogar ihre Häufchen. ;-) Wenn sie merkt, dass sie mal “muss” gallopert sie los, macht eine Vollbremsung, hockt sich hin und macht ihr Häufchen. Das sieht zum brüllen komisch aus. ;-) Und die kleine Faith ist unser kleiner Irrwisch. Sie kann gleichzeit an verschiedenen Stellen sein. Ich habe keine Ahnung wie sie das macht. ;-) Aber erst ist sie vor einem und eine Millisekunde später hinter einem. Wie sie da hin gekommen ist bleibt meinem menschlichen Auge irgendwie verborgen. ;-) Ich könnte noch stundenlang über die kleinen Helden schwärmen. Ich bin so verliebt in diese kleinen Knalltütchen. <3 Genau so hatte ich mir die Kinder von Krümel und Ritchie erhofft. Alle haben ordentlich “Hummeln im Mors”, können aber auch ganz schnell zur Ruhe finden, lernen blitzartig, sind aufmerksam und lernbegierig, zeigen schon jetzt einen gewissen Grad vom erhofften “will to please”, haben vor nix Angst und gehen auf alles Neue neugierig und trotzdem mit Sinn und Verstand zu. Genau so muss für mich ein Beardie sein. <3 So, nun aber genug der langen Worte… ;-) Natürlich gibt es diese Woche auch wieder Bilder. Und diesmal auch ein paar mehr Videos. Weil man eben auf Bildern nicht alles zeigen kann. :-P 
Nr. 1   -   Hündin   -   schwarz/weiß “Dream of boundless Joy” - Joy 
Nr. 2   -   Rüde   -   braun/weiß “Dream of eternal Love” - Mr. Big    vergeben
Nr. 3   -   Hündin   -   braun/weiß “Dream of high Spirits” - Spirit
Nr. 4   -   Hündin   -   schwarz/weiß “Dream of infinite Luck” - Lucky  vergeben
Nr. 5   -   Hündin   -   braun/weiß “Dream of endless Fun” - Funny  vergeben
Nr. 6   -   Hündin   -   schwarz/weiß “Dream of a happy Soul” - Happy
Nr. 7   -   Hündin   -   schwarz/weiß “Dreams are Faith & Hope” - Faith  vergeben
Das erste Mal raus gehen… alle sind sofort mitgekommen, doch im Welpenauslauf sind wir erst mal nicht angekommen. Der Plan wurde von Mutti Krümel vereitelt. Gegen die Milchbar bin ich einfach machtlos ;-)
Die Spiel- und Turngeräte auf dem Welpenspielplatz sind äußerst beliebt… ;-)
Im Garten ist auch toll :-) Da kitzelt das Gras soooo schön unter den Füßen :-P
Outtakes… ;-)
nach oben nach oben zurück zu  5. Woche
Das erste Mal nach draußen gehen…
Videos
Auch dem Napf fressen die 7 Zwerge schon ganz artig <3
Das erste Mal Fleisch am Stück Ich bin begeistert wie lieb die Bande dabei ist. Keinerlei Futteraggression. Alle teilen schwesterlich und brüderlich
Draußen auf dem Welpenspielplatz
Spirit und Mr. Big “diskutieren” ;-)
Also dieser Welpenspielplatz ist ja echt toll, aber von dem vielen spielen und toben sind wir ganz schön müde. Das ist sooooo anstrengend. Die Muddi hat gesagt, nächste Woche gehen wir “spazieren”. Was das ist? Wir haben keine Ahnung, aber vorsichtshalber schlafen wir jetzt mal ne Runde. “Spazieren” ist nämlich bestimmt anstrengend. :-P Wir sind aber schon ganz gespannt darauf! Für diese Woche sagen wir nun wieder Tschüüüß und nächste Woche müsst ihr dann gucken kommen, was den nun “spazieren” bedeutet hat, ja?
weiter zu  7. Woche