Christin Krause, Dorfstraße 10 a, 25551 Silzen, Tel. 04871-7630151, Mobil 0163-1943636, E-Mail: strathmore-beardies@gmx.de
Ausstellungen “Strathmore´s Heather Breeze” “Dreams are Faith & Hope”
26. Mai 2018 Gemeinschafts-Rassehunde-Ausstellung in Loxstedt Alter: 11 Monate Wertnote: SG 4   -   Jugendklasse Richter: Mette Tufte (N) Faithis Ausstellungsdebüt. Die erste Ausstellung überhaupt für mein kleines Mädchen. Und das dann auch noch ohne jegliche Vorbereitung. Wir hatten, bedingt durch unseren E-Wurf, keine Zeit zum üben gefunden. Faithi ist also in diese Ausstellung gegangen ohne jemals eine Ausstellungsleine getragen zu haben, ohne das “richtige” Stehen geübt zu haben, ohne jegliches Training. Ich hab einfach blind auf unsere Bindung vertraut und darauf, dass sie ja schließlich in der Unterordnung auch immer weiß was ich von ihr will. ;-)
Da Faithi zwar absolut meinem Geschmack entspricht, aber so gar nicht das ist was man auf Ausstellungen sehen will ;-), hab ich mir sowieso keine großen Chancen ausgerechnet. Für mich war dies einfach eine der Sachen die ein Beardie mal gemacht haben muss. ;-) Um so stolzer war ich auf mein “kleines, schwarzes Ding”. Wir mussten lange warten bis wir dran waren, die Beardies wurden erst Nachmittags gerichtet. Es war brüllend heiß und der einzige Schatten kam von unserem Pavillon. Der Ring lag in der prallen Sonne und Faithi und ich waren ganz in Schwarz. :-P Faihti war den ganzen Tag super artig und im Ring hat sie sich prima verhalten. Eigentlich hatte sie so gar keine Lust in der prallen, heißen Sonne zu laufen. Aber wenn Mutti das gerne möchte, ja dann machen wir das halt. Ich hab auf jeden Fall nix zu meckern. Mein kleines Mädchen war großartig und ich bin saustolz auf sie. Das hat sie echt fein gemacht. <3 Aus der Beurteilung: “…11 month; feminin head; needs more strength; good neek; enough angulation in front; good length of hipps and body; low hocks; moves with enough drive; very good coat and colour for her age; nice temperament…”
03. Juni 2018 Internationale Rassehunde-Ausstellung in Neumünster Alter: 11 Monate Wertnote: SG 3   -   Jugendklasse Richter:   Hans Erik Petersen (DK) Manchmal frag ich mich ernsthaft warum ich mir das nur antue… ;-) Na ja, Neumünster ist halt direkt vor der Haustür. Und man kann da auf der Messe super gut shoppen. ;-) Ein kurzer Blick in den Katalog genügte und ich wusste schon, anhand der gemeldeten Hunde, welchen Platz wir machen werden… Es war so vorhersehbar.  Das dann allerdings die Hündin, die sich nicht anfassen lassen wollte, die vor Angst beinahe gestorben wäre und nur noch weg wollte, auch noch ein V1 bekommt, also das fand ich doch schon mehr als grenzwertig. So eine Ausstellung ist eine Zuchtschau. Die vorgestellten Hunde sollten eigentlich auf Zuchttauglichkeit “geprüft” werden. Und auch wenn es in der Jugendklasse noch “etwas lockerer” zu geht, ein solches Verhalten sollte eigentlich auch bewertet werden und nicht noch “befürwortet” werden, indem man solch einen Hund mit der Bestnote bewertet…
Hinterlässt eine solch fragwürdige Bewertung doch bei den anderen Teilnehmern den faden Beigeschmack, dass man selbst wohl den falschen Namen in der Ahnentafel seines Hundes stehen hat… Ich für meinen Teil war aber vollkommen zufrieden mit meiner kleinen Maus. Für sie war es das erste Mal, dass sie solch ein Spektakel miterlebt hat. Und genau aus diesem Grund hatte ich auch gemeldet. Eine riesengroße Halle, viele Hunde, noch mehr Menschen, direkt neben dem Ring der Agility-Parcours, in dem das ganze Wochenende ein Turnier ausgetragen wurde. Ein irrer Krach, Millionen von Gerüche… also Stress pur für eine Fellnase. Aber, auch so etwas muss ein Beardie mal erlebt haben. Und meine kleine Faith hat diese “Belastungsprobe” mit Bravour gemeistert. Natürlich war sie auch aufgeregt. Aber die Neugier siegte bei ihr. Am liebsten wäre sie die ganze Zeit rumgelaufen und hätte sich alles angeguckt. Sie blieb die ganze Zeit über gelassen und ließ sich von der Hektik nicht anstecken. Im Ring hat sie sich wirklich gut präsentiert. Und das obwohl ihre Mutti die ganze Zeit über in der Box, welche direkt am Ring stand, fleißig gebellt hat. Also, alles in allem: Hut ab mein “kleines, schwarzes Ding”, das hast du ganz großartig gemacht. Die Muddi ist mal wieder saustolz auf dich. <3 Aus der Beurteilung: “… feminine head; correct bite; well set ears; good neck; top line could be stronger; falling slidely over the croop; a little low set tail; good bone and body for age; normal angulated; moves nice but would like to see a little more drive; good coat texture and lovely temperament…”
nach oben nach oben zurück