Christin Krause, Dorfstraße 10 a, 25551 Silzen, Tel. 04871-7630151, Mobil 0163-1943636, E-Mail: strathmore-beardies@gmx.de
zurück zurück nach oben nach oben zurück auf Seite 1 zurück auf Seite 1
Bilder 2015 Seite 2
08.11.2015 - Antje (Ritchies “Mama”) und ich hatten so relativ spontan ein kleines “Familien-”Treffen, in Stove an der Elbe, organisiert. Natürlich sollten alle Kinder des “B-Wurfes” dabei sein. Aber genau genommen haben wir ja eine seeeehr große Familie. ;-) Deshalb war natürlich auch die “erweiterte” Familie mit dabei. ;-) Die süße Seven (Brownie) konnte leider nicht dabei sein. Für sie und ihr Frauchen Susanne war die Anreise einfach zu weit. Aber in Gedanken waren die beiden die ganze Zeit bei uns. Mit dabei waren: Daimi und seine Familie, Lotta und Tilda mit Herrchen und Frauchen, Jeweli´s Züchterin Amy, mit all ihren Beardies, Ritchie und Felix mit Antje und Hauke und unsere ganze vier- und zweibeinige Familie. Zusammen waren wir eine ganz schön große Truppe und alle hatten viel Spaß miteinander. Nach einem ausgiebigen Spaziergang, bei allerbestem Wetter, kehrten wir dann noch in der dortigen Gaststätte “Zur Rennbahn” ein und ließen es uns bei einem deftigen Mittagessen gut gehen. Es war ein richtig toller Tag mit ganz vielen wunderbaren Gesprächen. Das können wir gerne öfters machen. ;-) 03.10.2015 - Wir waren, mal wieder, auf der Windhunderennbahn, in Hamburg, zum Spaßrennen. Und das ist es wirklich! Ein Rießenspaß für unsere Fusselschnuten und Fellnasen :-D Da man maximal 4 Hunde miteinander laufen lassen kann, haben wir diesmal einen “Jungs-gegen-Mädchen-Wettkampf” daraus gemacht. Angus und Andra hatten ihr Debüt auf der Rennbahn und haben gleich mal allen gezeigt wo der Hammer hängt. ;-) Beim ersten Durchgang waren beide noch etwas unsicher. Trotzdem hat Andra sich gleich abgesetzt und ist als erste durch die Ziellinie. Angus war noch etwas beeindruckt und hat sich von Cedric bremsen lassen. Dadurch sind beide Jungs beim ersten Durchgang gleichzeitig über die Ziellinie gelaufen. Beim zweiten Durchgang allerdings, da hat Angus gewusst wie es geht und hat sich mit einem riesen Vorsprung vor Cedric gesetzt. Er ist eben mein kleiner Flash. ;-) Selbst die Betreiber der Rennbahn waren von Angus Schnelligkeit beeindruckt. Tante Josie ist natürlich in einer anderen Klasse gestartet und war, im Verhältniss zu ihrer Größe, auch ganz schön schnell unterwegs. ;-)