Christin Krause, Dorfstraße 10 a, 25551 Silzen, Tel. 04871-7630151, Mobil 0163-1943636, E-Mail: strathmore-beardies@gmx.de
Strathmore´s Heather Breeze Black Pearl “Pearly-Wurly” oder einfach “Mein kleiner schwarzer Irrwisch”
geb. 05. Juli 2015
Farbe:  schwarz-weiß
Zuchtbuchnummer:  BEC 26018
Ich hatte mir von Jeweli ein kleines, schwarzes Mädchen, mit ganz wenig weiß gewünscht…. Das Jeweli meine “Bestellung” dann so punktgenau abliefert, damit hätte ich, beim besten Willen, nicht gerechnet. Pearly wurde als dritter Welpe geboren und mir stockte der Atem als ich sie da in meiner Hand liegen sah. Genau so hatte ich mir meinen ersten schwarzen Beardie vorgestellt. Wirklich genau so!!! Ich war fassungslos, dass Jeweli das so genau hin bekommen hat. <3 Von der ersten Millisekunde an gab es keinen Zweifel darüber, dass Pearly bei mir bleiben sollte. Das hat auch mein kleiner, schwarzer Irrwisch sofort gewusst. Kaum das die Öhrchen sich geöffnet hatten, brauchte ich nur den Raum betreten und ganz leise zu den Welpen sprechen, da sprang Pearly auf und versuchte zu mir zu kommen. Selbst aus dem Tiefschlaf heraus… ;-) Mein kleines Pearly-Wurly ist, mit Abstand, das taffeste Beardie-Mädchen, welches ich je kennen gelernt habe. Die kleine Maus hat ein herausragendes Selbstbewusstsein. Alles und allem begegnet sie mit Neugierde. Pearly hat immer gute Laune, ist nie mürrisch oder gar unlustig. Kaum das ihre Geschwister ausgezogen waren, klemmte sie sich quasi an meine Fersen und wollte lernen, lernen, lernen. Alles Neue saugt sie auf wie ein Schwamm und es ist unglaublich wie schnell sie lernen kann und die gelernten Sachen auch behält. So kommt es also auch nicht von ungefähr, dass mein Pearly-Wurly in der Welpenstunde immer der “Streber” ist ;-) und dass sie, mit 4 Monaten, mit “Baby-Agility” begonnen hat. Auch im Umgang mit anderen Hunden weiß sie sich zu behaupten und lässt sich so schnell nicht die Butter vom Brot klauen. Dabei ist sie aber nie draufgängerisch. Sie macht nur einmal kurz ihren Standpunkt klar und dann läuft das. ;-) Optisch sieht Pearly fast identisch wie ihr Papa, Ritchie, aus. Es ist wirklich kaum fassbar wie sehr die beiden sich ähneln. Auch im Wesen hat sie ganz viel von ihrem Papa geerbt. So zeigt sie eine ausgesprochene Apportierfreude, hat das freudige, lebhafte Temperament ihres Vaters mit dem fantastischen “will to please”. Aber auch Mama Jewel ist durchaus in Pearl zu erkennen. Das liebevolle, zum Teil verträumte, bezaubernde Wesen hat sie eindeutig von ihrer Mama. Pearly-Wurly ist wirklich eine super gelungene Mischung aus zwei ganz fantastischen Elterntieren und es vergeht kein Tag an dem ich nicht glücklich bin, dass dieses bezaubernde Mädchen nun zu uns gehört. Ich bin wahnsinnig gespannt wie Pearly sich entwickeln wird und freue mich ganz unbändig darauf all das mit ihr erleben zu dürfen…
gerade geboren
Black Pearl  =  Die schwarze Perle Die schwarze Perle (Tahiti-Perle) steht für das Besondere und Vollkommene. In der Mythologie heißt es, dass die schwarzen Perlen das Licht zur Erde gebracht haben. Im Meer wurden sie zu Sternen verwandelt um dann das Universum zu erleuchten. Schwarze Perlen schützen und stärken ihren Träger.
2 Wochen
2 Wochen
6 Wochen
6 Wochen
8 Wochen
9 Wochen
Happy Halloween fast 4 Monate
Pearlys erster Schnee :-D 4,5 Monate
5 Monate Das Ebenbild ihres Vaters <3
zurück nach oben nach oben
7,5 Monate Pearly hatte ihr Ausstellungs-Debüt Wenn sie so “aufgebrezelt” ist, kann man ihren wunderbaren, intensiven Blick ganz hervorragend erkennen <3 Schmelz <3
05. Juli 2016 Happy Birthday, kleiner, schwarzer Irrwisch!!! Heute feiert mein Pearly-Wurly ihren 1. Geburtstag!!! Wahnsinn, wie schnell dieses erste Jahr vorbei gegangen ist. Pearly hat sich zu einer wunderschönen, jungen Beardie-Dame entwickelt. Obwohl… nee, das mit der Dame lassen wir mal lieber ;-) Aber wunderschön ist sie auf jeden Fall. <3 Ein Irrwisch ist sie immer noch. Immer den Schalk im Nacken, immer gut für einen Spaß zu haben, immer gute Laune und nie, wirklich nie zu müde um zu arbeiten. Selbstbewusstsein hat das Mädel für mindestens 10 Hunde ;-) Angst hat sie vor nichts und niemandem. Kein Berg ist ihr zu hoch, kein Weg zu weit und “kann ich nicht” gibt es schon mal gar nicht bei ihr. Alles wird ausprobiert und meistens klappt dann auch wirklich alles. O.k. das mit dem aufs erste Wort hören, dass klappt noch nicht so ganz. Aber das liegt nicht daran das sie nicht will, sondern schlichtweg daran, dass sie, in diesem Moment gerade keine Zeit hat. ;-) Aber wenn es darauf an kommt, kann ich mich zu 100 % auf sie verlassen. Dann ist sie auf den Punkt genau und niemals würde sie mich im Stich lassen. Beim Aggi ist Pearly schon eine Herausforderung für mich. Sie ist so wahnsinnig schnell, dass ich kaum hinterher komme. Und wenn sie mich dann überholt hat freut sie sich nen Kullerkeks, dreht auf der Hacke um und kommt zu mir zurück gelaufen… und meistens in mich rein gesprungen ;-) Das ist nämlich etwas womit Pearly echt Probleme hat. ;-)
Der kleine Irrwisch kann einfach nicht alle 4 Pfoten am Boden behalten. Sie muss einfach immer hüpfen. ;-) Außer wenn man ihr die Ausstellungsleine umlegt. Dann ist das auf einmal ein ganz anderer Hund. Dann legt da irgendwer einen Schalter um und per sofort hab ich eine perfekte Beardie-Dame an der Leine. Einfach grandios wie sie das hinkriegt. Kaum verlassen wir den Ausstellungsring hüpft sie wieder an mir hoch und ist wieder ein kleiner “Spring-ins-Feld”. ;-) Ach, ich könnte den ganzen Tag (plus die ganze Nacht) von meinem Pearly-Wurly schwärmen, weil sie einfach soooooo toll ist. Und ich glaube es gibt keinen Zweifel darüber wie verliebt ich in dieses schwarze Mädchen bin. <3 Bleib bloß so wie Du bist, Du kleiner Irrwisch. So bist Du absolut perfekt!!! Wat bin ich froh, dass ich Dich habe <3 <3 <3
14 Monate Ein lieber Teamkollege hat, beim letzten Agility-Training diese grandiosen Bilder von meinem Pearly-Wurly gemacht. Ich freue mich ganz außerordentlich über diese gelungenen und wunderschönen Aufnahmen. Zeigen sie doch ganz deutlich wie viel Spaß Pearly am Agility hat. Pearly hat schon mit 4 Monaten mit dem Agility begonnen. Damals noch Baby- Agility. Also keine Hürden usw. Aber, sie hat eben von Anfang an gelernt sich, von mir angesagte Hindernisse, wie z.B. den Tunnel selber zu suchen. Pearly ist unheimlich schnell und wer nun ein bisschen Fantasie hat, kann sich ungefähr vorstellen wie ich mit Pearly durch den Parcours “hechte”. ;-) Ich immer, fast brüllender Weise, die Hindernisse ihr zurufend (Tunnel, Wand, Slalom, und hopp, hopp, hopp) und Pearly, wie der Blitz sausend, immer auf die angesagten Hindernisse drauf zu. Am Ende des Parcours pfeife ich auf dem letzten Loch ;-) und Pearly fragt nach ner zweiten Runde. ;-) Ja, mein Pearly-Wurly ist schon so ne kleine Hüpfdohle ;-) <3  
klinisch und genetisch FREI von erblichen Augenkrankheiten
HD - A1
ED - 0
05. Juli 2017 Happy Birthday, kleiner schwarzer Irrwisch Kaum zu glauben, dass mein Pearly-Wurly heute schon 2 Jahre alt geworden ist. Diese 2 Jahre sind wie im Fluge vergangen. Eben lag sie noch, frisch geschlüpft, in meiner Hand und jetzt ist sie fast erwachsen…. Aber eben nur fast. ;-) Neeee, eigentlich ist sie noch weit weg von “erwachsen”. Und eine Dame wird sie sicherlich auch nie. :-P Pearly ist definitiv MEIN Mädchen. Wir beide haben nämlich ein ganz besonderes Talent. Wir treten nicht ins Fettnäpfchen… wir sitzen mittendrin und rudern mit den Armen… z.B. beim Aggi-Training, wenn irgendwo im Parcours eine Hürde zu Boden geht, waren Pearly und ich nicht weit. ;-) Wir stolpern ständig übereinander oder rennen irgendwo gegen. Ich weiß auch nicht wie wir das immer hinkriegen. Es passiert einfach. Seufz ;-) Aber wenn wir dann mal unsere Beine koordiniert kriegen, sind wir zusammen unschlagbar. Pearly, die kleine Hüpfdohle, ist nämlich richtig, richtig schnell. Und sie hat einen Mordsspaß daran mit mir durch den Aggi-Parcours zu rennen. Jetzt müssen wir “nur” noch das Ding mit der Begleithundeprüfung hinkriegen und dann könnten wir doch glatt Turniere starten. Ich hab allerdings noch nicht die geringste Ahnung wie ich der Prüferin klar machen soll, dass es völlig normal ist, dass Pearly mehr neben mir her springt als läuft… Sie muss einfach immer hüpfen. ;-) Pearly ist einfach ein Gute-Laune-Hund. Sie hat wirklich IMMER gute Laune. Für sie ist das ganze Leben eine tolle Party. Sie kann sogar dem schlechtesten Wetter was Gutes abgewinnen. Dann hüpft sie eben im Haus herum. ;-) Und so ein bisschen Regen ist ja auch nicht schlimm. Ist doch nur Wasser, das trocknet wieder… Das einzige was Pearly überhaupt nicht leiden kann, sind fremde Hunde, die an ihrem Hintern schnuppern wollen. Das verbittet sie sich ganz entschieden. Und dabei ist sie ausgesprochen energisch. ;-) Innerhalb des Rudels hat sie sich, von Anfang an, an Josies Fersen geklemmt. Wo Josie ist, ist auch Pearly. Ganz schön schlau von dem Irrwisch sich gleich mit der Rudelchefin gut zu stellen. ;-) Und bei Josi hat sie echt Narrenfreiheit. Ich bin immer grenzenlos erstaunt, was Pearly bei Josie alles darf. Jeder andere hätte da von Josie schon längst einen auf die Mütze bekommen. Nicht aber Pearly. Ich glaube ich ahne schon wer eines fernen Tages mal das Rudel führen wird… ;-)
DNA Profil nach ISAG 2006 vorhanden 
FREI von ALLEN genetischen Erbkrankheiten getestet durch DNA-Screening (Labor Feragen) (getestet wurden über 150 genetische Erkrankungen) DNA-Screening kann bei Bedarf und auf Wunsch eingesehen werden.)