Christin Krause, Dorfstraße 10 a, 25551 Silzen, Tel. 04871-7630151, Mobil 0163-1943636, E-Mail: strathmore-beardies@gmx.de
E-Wurf
4. Woche
12. April 2018 Schon wieder eine Woche rum… ich frage mich wirklich wie die Zeit so schnell rennen kann. Da kommt man ja kaum hinterher ;-) 4 Wochen sind die “E”ngelchen nun und so langsam werden es richtige Hunde. ;-) Sie können knurren, bellen, rennen und umfallen, hören schon wenn man sie ruft (also zumindest wenn ich Essen in der Hand habe), sind richtig kleine Wilde geworden. Sooooo schön <3 <3 <3 Jaaa, wir haben nämlich richtig gute Nachrichten. Pünktlich mit dem letzten Tag der 4ten Woche haben ALLE Engelchen die magische 1000 Gramm Marke “geknackt”. Für mich Grund genug einen Freudentanz aufzuführen. JETZT kann ich durchatmen. JETZT haben wir es geschafft. JETZT wird wirklich alles gut. Jiiiieeeeehhhhaaaaaaaaaaaaaaaaaa :-P Hatte ich eigentlich schon mal erwähnt, dass bei den “E”ngelchen irgendwie alles anders ist? ;-) Ich habe erstmalig meine Welpen mit etwas anderem als Fleisch “angefüttert”. Eine ganz neue Erfahrung für mich. Aber, die kleinen Stinkerchen haben meinen “Horizont erweitert”. Durch den schwierigen Start war umdenken angesagt. Und so habe ich mich daran gewagt. Ich habe meinen “Minipupsern” unsere hochwertige PetFit Welpennahrung angeboten. Und siehe da: Darauf “fahren sie voll ab”. :-P Tja, und genau diesem Umstand haben wir es zu verdanken, dass alle unsere süßen, kleinen Engelchen nun wohlgenährt und “kugelrund” aussehen. Mittlerweile bekommen die Zwerge 5 Mahlzeiten am Tag. Zur Zeit noch 4 Mahlzeiten mit Welpenmilch und PetFit und 1 Fleischmahlzeit. Da sie aber immer aktiver werden, gibt es bald eine 2te Fleischmahlzeit. Natürlich steigere ich die Fleischmahlzeiten so wie immer. Eine neue Zutat nach der anderen. Schließlich will ich die orale Toleranz ja nicht zerstören. Auch der Welpenbrei zum Frühstück wird so, nach und nach, auf unsere “herkömmlich Weise” umgestellt. Aber im Moment freue ich mich einfach nur wie bekloppt, dass die Engelchen so gut zugelegt haben und den schwierigen Start überwunden haben. Und Mama Jewel kümmert sich weiterhin mit aller Hingabe um ihre Kinder. Natürlich säugt sie auch noch, aber durch die Zufütterung habe ich ihr ziemlich viel Stress abgenommen. Das tut ihr sichtlich gut. Sie genießt es wieder mehr “Freizeit” zu haben und hat in den letzten Tagen gerne mal ein Bad in der Sonne genommen. Man soll es ja kaum glauben, aber der Frühling hat doch tatsächlich Einzug gehalten. Nun steht auch dem Umzug in den großen Auslauf, in unserem ehemaligen Esszimmer (jetzt Hundezimmer) nichts mehr im Wege. Dort bekommen die kleinen Racker noch viel mehr Reize und Abwechslung. Immerhin sind sie dort mitten drin im Leben. Das Schlafzimmer, welches ja auch mein Welpenzimmer ist, liegt zwar auch relativ zentral, ist aber trotzdem ein etwas ruhiger gelegener Raum. Dort sind alle Welpen in den ersten 4 Wochen ihres Lebens bestens untergebracht. Die Mutterhündin hat dort die nötige Ruhe und kann frei entscheiden, wen vom Rudel sie gerne zu den Welpen lassen möchte. Da mittlerweile alle Rudelmitglieder zu den Welpen dürfen, ist auch dies ein untrügliches Zeichen dafür, dass es Zeit wird umzuziehen. Am kommenden Wochenende steht nun also der Umzug in “die große, kleine, weite Welt” an. :-P Bereits am letzten Wochenende haben schon einige zukünftige Welpeneltern ihre kleinen Schützlinge besucht und den ersten Kontakt geknüpft. Ich kann euch sagen… da flogen die Herzchen nur so durch die Gegend. ;-) Ich kann unsere Welpeneltern aber auch vollkommen verstehen. Sie sind wirklich zu süß, die kleinen Engelchen. <3 So, und nun freue ich mich, euch die neuen Wochenbilder der kleinen “E”ngelchen zu präsentieren.
Nr. 1  -  ENYA  -  Hündin  -  Farbe: fawn/weiß 
Nr. 2  -  EDDY - Rüde  -  Farbe: braun/weiß
Nr. 3  -  WATSON  -  Rüde  -  Farbe: braun/weiß
Nr. 4  -  MALOU   -  Hündin  -  Farbe: fawn/weiß
Nr. 5  -  EMILIA  -  Hündin  -  Farbe: braun/weiß
Nr. 6  -  ELIZA  -  Hündin  -  Farbe: fawn/weiß
Alle zusammen Gruppenbilder sind echt nicht meins. ;-) Ich schaff es einfach nicht, dass alle gleichzeitig in die Kamera gucken… ;-)
Dieses Fotografieren macht einen echt fix und alle ;-) Wir erholen uns dann mal ein bisschen. Am Wochenende erwarten uns ja ganz große Ereignisse :-P Dafür wollen wir ja schließlich fit und ausgeruht sein. Wir sagen für diese Woche Tschüüüß und hoffen natürlich ganz fest, dass ihr uns nächste Woche wieder besuchen kommt. Dann erzählen wir euch von der “großen, weiten Welt”.
nach oben nach oben zurück zu 3. Woche
Buntes Allerlei Rund um die Wurfbox
weiter zu 5. Woche