Christin Krause, Dorfstraße 10 a, 25551 Silzen, Tel. 04871-7630151, Mobil 0163-1943636, E-Mail: strathmore-beardies@gmx.de
Welpentagebuch A-Wurf
12. Woche
10. März 2014 Gestern waren unsere Schoki´s schon 12 Wochen alt. Da die letzte Woche leider von sehr unschönen Ereignissen überschattet war, blieb das fotografieren der Babys auf der Strecke und so gibt es diese Woche nur einige wenige Fotos. Zuerst hatte unsere Tante Josie letzte Woche einen “Spielunfall”. Sie kam aus dem Garten wieder ins Haus und hatte einen klassischen Dreiangel in der linken Flanke. Leider war die Verletzung so groß, dass wir umgehend zum Tierarzt fahren mussten und Josie, unter Vollnarkose, genäht werden musste. Unser großes, tapferes Mädchen hat nicht einmal gejammert sondern alles, ganz diszipliniert, ertragen. Wir hatten uns von diesem Schreck noch gar nicht erholt, da passierte das Unfassbare... Mein geliebter Freund und Seelenverwandter, Strathmore Comet (Conner Mc Loud) ging plötzlich und unerwartet über die Regenbogenbrücke. Von einer Minute zur anderen war er tot. Das war wirklich harter Toback, den es nun erst mal zu verarbeiten gilt... Aber, unsere Hunde und gerade unsere Babys wussten, dass “Frauchen” sie nun ganz besonders braucht und so haben die Kleinen die letzten Tage sich voll ins Zeug gelegt, damit sie mir ein Lächeln und auch ein schallendes Lachen entlocken können. Mit der fröhlichen Seele eines Beardies haben sie mir immer wieder die schönen Seiten des Lebens gezeigt und mich herausgefordert was das Zeug hielt. ;-) Gleichzeitig haben mir alle Fusselschnuten die Nähe gegeben, die man nach solch einem Verlust dringend braucht. Ich bin wirklich unendlich dankbar so wunderbare, feinfühlige, liebevollen Seelen meine Hunde nennen zu dürfen. Am Freitag mussten wir dann schon wieder zum Tierarzt. Diesmal aber aus erfreulicherem Anlass. Die zweite Impfung der Schoki´s stand an. Alle drei waren sehr tapfer und kein Schoki hat geweint. :-D Am Sonntag hatte dann unser Angus ganz viel Besuch. Leider haben wir, bis zum jetzigen Zeitpunkt aber noch keine Entscheidung zu erfahren bekommen. Unsere kleine Amely bleibt noch bis Mitte nächster Woche bei uns. Dann zieht sie, zu ihrer Familie, nach Hamm, wo sie schon ganz sehnsüchtig erwartet wird. Besonders ihre “Adoptivmutti” kann es kaum erwarten mit Amely gaaaaanz viel zu kuscheln. ;-) Und auch Amelys neuer Beardie-Freund, Matz, freut sich schon ganz besonders auf die Gesellschaft seiner kleinen Freundin. Bis der Umzugstermin naht rockt Amely bei uns noch weiter die Bude und bringt uns weiterhin mit ihrer guten Laune zum lachen. Unser kleines Sonnenschein-Mädchen kann einfach gar nicht anders als immer fröhlich und gut gelaunt durch den Tag zu wandern. Und natürlich erleben die drei Schokozwerge auch weiterhin viele Abenteuer, gemeinsam mit dem Rudel. So sind z.B. alle drei schon sehr souverän in der Hundegruppe unseres Hundetreffs unterwegs und selbstverständlich die Lieblinge aller Teilnehmer... :-D
Angus
Amely
Andra
Auf dem Weg zum Tierarzt...
Irgendwas hat Andra da wohl falsch verstanden als wir meinten: “Ihr dürft so mitfahren, ohne Transportbox...” ;-)
Angus kuschelt lieber mit den Großen und Amely guckt gerne aus dem Fenster während der Fahrt... ;-)
Tante Josie beim Tierarzt... noch schläft sie ihren Rausch aus....
Zwei Tage später ist alles wieder gut. Josie hat alles gut überstanden und die Wunde heilt hervorragend.
Unsere kleine Dreiergang... von links: Angus, Amely, Andra
Wir sagen nun erst einmal wieder Tschüüüüß bis nächste Woche...
weiter zu 13. Woche nach oben Zurück Tagebuch Trächtigkeit Tagebuch Geburt Tagebuch Namen 1. Woche 2. Woche 3. Woche 4. Woche 5. Woche 6. Woche Footoshooting 7. Woche 8. Woche 9. Woche 10. Woche 11. Woche 12. Woche 13. Woche 17. Woche Papa "Clooney" Ahnentafel 12. Woche