Christin Krause, Dorfstraße 10 a, 25551 Silzen, Tel. 04871-7630151, Mobil 0163-1943636, E-Mail: strathmore-beardies@gmx.de
Welpentagebuch B-Wurf
4. Woche
02. August 2015 sozusagen “Bergfest” 4 Wochen sind die kleinen Juwelchen nun schon alt. Halbzeit. Noch weitere 4 Wochen und die Zwerge bereiten sich auf ihren Auszug vor.... meine Güte, wie schnell die Zeit rennt... Diese Woche war megaaufregend für die Fanta 4. Sie sind umgezogen, in den großen Auslauf, im Esszimmer! Na ja, zumindest tagsüber. ;-) Nachts schlafen sie noch in ihrer Wurfkiste im Schlafzimmer. Die 4 Wuselzwerge wollten einfach mehr von der großen Welt kennen lernen. Sie standen immer schon morgens an den Gitterstäben des kleinen Auslaufs im Schlafzimmer und schauten sehnsüchtig Mami Jeweli hinterher, wenn sie sich in Richtung Esszimmer davon machte... Also haben wir mal flugs den großen Auslauf aufgebaut und somit quasi den Horizont der Zwerge erweitert. :-D Das neue “Spielzimmer” wurde mit Feuereifer erobert. Ganz ohne Scheu gingen die 4 Fanta´s auf Entdeckungsreise. Allen voran, natürlich, die kleine Melly. Sie ist unsere Abenteurerin. ;-) Dann hatte der kleine Diamond diese Woche gaaaaanz lieben Besuch. Und wenn mich nicht alles täuscht haben sich da zwei gefunden ;-) Diamond war hellauf begeistert und wollte gar nicht mehr weg von seinem eventuellen Herrchen. :-D Da die Entscheidung aber von mehreren abhängt, die Diamond noch kennen lernen müssen, wird der süße, kleine , schwarze Diamant sich noch ein wenig gedulden müssen... ;-) Und dann war am Wochenende die “andere Oma” ;-) wieder, zu Besuch, da ;-) Ich könnte schwören, dass die Mini-Beardie- Bande schon ganz genau weiß wer das ist. Sie laufen sofort zu Antje hin und wollen am liebsten alle gleichzeitig auf den Arm. Antje hatte noch eine liebe Bekannte mitgebracht. Auch sie wurde von den Fanta 4 gleich mit Beschlag belegt und “angeknabbert” ;-) Jaaa, die kleinen Racker bekommen nämlich Zähnchen!!! Nichts mehr sicher vor ihren kleinen, spitzen Zähnchen. ;-) Alles wird angeknabbert und probiert. Das zwickt manchmal schon ganz schön. Und weil sie so schöne Zähnchen bekommen, werden wir, in der kommenden Woche, wohl mal anfangen mit der Fleischfütterung. Aber davon berichte ich dann nächstes Mal. Für diese Woche habe ich mir gedacht, berichte ich euch lieben Tagebuchlesern mal davon, wie sich jeder einzelne der Fanta 4 so entwickelt hat...: Diamond, unser Hahn im Korb, ist immer noch ein bezaubernder, kleiner Gentleman. Er ist so unglaublich süß, dass ich ihn den ganzen Tag knuddeln könnte. Was ihn auch nicht im geringsten stören würde. Er ist nämlich ein kleiner Knutscher und möchte immer Küsschen geben. <3 Außerdem findet er Füsse gaaanz toll. Kaum sitzt man im Auslauf kommt Diamond an und knabbert an den Zehen. Dabei ist er aber ganz vorsichtig. Nur: es kitzelt ganz wahnsinnig :-D Brownie ist und bleibt einfach ein Unikum. Einzigartig, faszinierend und eine ganz besondere, kleine Maus. Wobei klein eigentlich nicht wirklich wahr ist. ;-) Sie ist, mit Abstand, immer noch die Größte und Schwerste. Das hat ihr den Spitznamen “Bömbchen” eingebracht. ;-) Brownie lässt sich durch nichts aus ihrer Ruhe bringen. Wenn sie schlafen will, schläft sie. Und wenn es sein muss eben mitten im Saal. Sie macht schon jetzt einen sehr bodenständigen Eindruck. Erst gucken, dann überlegen und dann kann man sich das ja mal angucken gehen. Einfach eine coole Socke. :-D Pearly ist zwar die Kleinste und Leichteste, aber das macht sie wieder wett mit Ehrgeiz und Willensstärke. ;-) Sie ist sehr lebhaft und wenn ihr etwas nicht passt, wissen das innerhalb kürzester Zeit alle Anwesenden. ;-) Lautstark schreit sie Protest wenn ihr langweilig ist und irgendjemand “erbarmt” sich immer und spielt mit ihr. Sie hat sämtliche Zweibeiner hier im Haus schon komplett im Griff. ;-) Trotzdem ist sie eine kleine Schmusemaus, die es liebt gekuschelt und geherzt zu werden. Melly, unsere kleine Abenteurerin, erstaunt mich jeden Tag aufs Neue. Sie ist eine ganz außergewöhnliche kleine Maus. Unglaublich taff und neugierig. Sie ist immer die Erste, wenn es darum geht Neues zu entdecken und zu erforschen. Und die Neugierde steht ihr ins Gesicht geschrieben. Ehrlich! Mellys Ausdruck ist absolut faszinierend. <3 Natürlich kann man auf Bildern nicht alles wiedergeben. Aber sie geben zumindest doch einen kleinen Einblick in die Entwicklung der kleinen Zwerge. Deshalb nun also die Bilder der 4. Woche. Wie immer zuerst die Einzelbilder, in der Reihenfolge der Geburt. Und dann wieder die Eindrücke und Erlebnisse der vergangenen Woche....
Nr. 1  -  Rüde  -  Black Diamond  -  “Diamond”
Nr. 2  -  Hündin  -  Bronze Star Sapphire  -  “Brownie”     (reserviert)
Nr. 3  -  Hündin  -  Black Pearl  -  “Pearly”     (bleibt bei uns)
Nr. 4  -  Hündin  -  Black Melanit  -  “Melly”
Gruppenfoto
Also, ganz ehrlich, ich frage mich wirklich wie andere Züchter es schaffen 8, 10 oder noch mehr Welpen gleichzeitig auf ein Bild zu bekommen. Und das auch noch artig sitzend... ich habe schon meine liebe Müh und Not 4 Welpen davon zu überzeugen mal einen Moment still zu halten... ;-)
von links: Brownie, Melly, Pearly, Diamond
von links: Brownie, Pearly, Melly, Diamond
Und das war die Woche...:
Uuiii... da bahnt sich Großes an...
Auf ins nächste Abenteuer!
Eine Höhle... da kann man prima drin schlafen...
Mami ist auch da und passt auf
und der alte Kumpel aus der Wurfkiste ist auch mit dabei...
Das ist ja cool!!! Die Zweibeiner können jetzt bei uns sitzen und mit uns spielen! Prima, klasse, toll :-D
Wollen wir spielen?
Melly hat den Tunnel entdeckt, erobert und als neuen Lieblingsschlafplatz auserkoren ;-)
Anna, das ist ein Hund!  und keine Katze!!! ;-)
Der verzweifelte und doch misslungene Versuch ein Gruppenfoto zu schießen... ;-)
Dieses fotografieren ist echt anstrengend... da machen wir doch mal eben ein Päuschen... Tja, Brownie kann eben überall schlafen ;-) Träumt schön, meine Süßen <3 Wir sagen dann mal Tschüüüüß aber nur für diese Woche, nächste Woche sind wir wieder da, mit neuen Abenteuern und Neuigkeiten!
nach oben nach oben zurück zu 3. Woche weiter zu 5. Woche