Christin Krause, Dorfstraße 10 a, 25551 Silzen, Tel. 04871-7630151, Mobil 0163-1943636, E-Mail: strathmore-beardies@gmx.de
Welpentagebuch B-Wurf
6. Woche
zurück zu 5. Woche nach oben nach oben
16. August 2015 Nun ist doch, sage und schreibe, schon die 6. Woche vorbei... Unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht. Eben erst sind die kleinen Fanta´s geboren, lagen, noch winzig klein, in meiner Hand... und nun, als ob man einen Zeitsprung gemacht hätte, sind sie schon richtige kleine Beardies... kleine Persönlichkeiten, die genau wissen was sie wollen oder eben auch nicht wollen. Beim heutigen wiegen haben die 4 Helden übrigens zusammen fast 15 kg auf die Waage gebracht!!! Ein kleines bisschen mulmig wird mir ja schon, wenn ich daran denke, dass in gut 3-4 Wochen die süßen Racker ihre Köfferchen gepackt haben und auf den Armen ihrer Adoptiveltern in die weite Welt ziehen... Aber noch ist es ja nicht soweit und ich kann die Knuddelzwerge noch mit allen Sinnen genießen. :-D Die letzte Woche war wieder vollgepackt mit aufregenden Ereignissen. Zum einen sind die Ahnentafeln der Fanta 4 angekommen. (Ein tolles Ereignis für mich, den kleinen Rackern ist das, glaube ich, ziemlich egal) ;-) Dann durften die Zwerge ihr erstes Fleisch am Stück “erlegen”. ;-) Es ist immer wieder toll zu sehen, dass das etwas ist, was die kleinen Bärchen nicht lernen müssen. DAS können sie einfach. Da kommen Urinstinkte durch und man kann ganz deutlich sehen von wem sie alle ursprünglich mal abstammten. ;-) Und weil das mit dem Fleisch so gut geklappt hat, durften die Zwerge, ein paar Tage später ihren ersten “Dino”-Knochen erlegen. O.k. ich gebe zu, Tante Josie hat ein wenig geholfen. ;-) Außerdem haben wir diese Woche mit dem “Bürstentraining” angefangen. Bei dem genialen Wetter, dass wir die letzte Woche hatten, haben wir diese “Schulstunde” einfach in den Garten verlegt. Wir haben es uns auf einer Decke gemütlich gemacht und die Großen haben uns tatkräftig unterstützt. Meinten sie zumindest. Ständig waren die kleinen Zwerge auf und davon. Die Welt mit ihren Tanten und Onkeln zu erobern ist natürlich auch viel spannender als sich von der Mutti an die Bürste gewöhnen zu lassen. ;-) Aaaaber: Ich hab es geschafft und jeder Welpe wurde komplett gebürstet. Das werden wir in nächster Zeit nun noch öfters üben. Schließlich gehört das zur “Grundausbildung” eines Beardies! :-D Apropos Grundausbildung: Die vier kleinen Helden wissen mittlerweile schon ganz genau, dass wir morgens, wenn die Mutti aufgestanden ist, als erstes gaaaaaanz schnell aufs Klo gehen. Sie stehen schon alle am Ausgang des Welpenauslaufs bereit und warten sehnsüchtig darauf, dass ich mit ihnen in den Garten gehe. Dann laufen sie alle ganz geschwind auf den Rasen und folgen den Gesetzen der Natur. :-D Da die Welpen tagsüber die meiste Zeit draußen sind, haben sie ganz schnell verstanden, dass man sein “Geschäft” am besten auf dem Rasen erledigt. Freu. Ich finde das schon ziemlich respektabel für 6 Wochen alte Welpen. Eine weitere Lektion im “Schulalltag eines Beardies” waren mit Sicherheit, die Wetterkapriolen in dieser Woche. Die Zwerge haben doch tatsächlich schon 3 Gewitter erlebt. Und das “live und in Farbe”. Die Gewitter selbst haben die 4 Helden nicht wirklich beeindruckt. Viel mehr waren sie darüber empört, dass ich sie bei jedem Gewitter ins Haus geholt habe ;-) Aber das absolute Highlight in dieser Woche war der heutige Besuch von Papa Ritchie und Onkel Felix!!! Endlich durfte Papa Ritchie nun mal seine Kinder kennen lernen. Jeweli hat sich richtig dolle gefreut “ihren” Ritchie wieder zu sehen und hat ihm ganz stolz ihre Kinder präsentiert. Ritchie war sich, glaube ich, nicht so ganz sicher was er von den kleinen Wichteln halten soll. ;-) Auf jeden Fall hatte er beschlossen, lieber mal gaaaaanz vorsichtig an die Sache ran zu gehen. (Ganz unter uns: ich hatte den Eindruck er wollte keinen Ärger mit seiner “Prinzessin”) ;-) Aber es ist ja wohl ganz offensichtlich von wem Diamond seinen Charme geerbt hat. ;-) Die Fanta 4 fanden ihren Papa super spannend und auch Onkel Felix wurde mit großem Hallo begrüßt. Ich habe zwischendurch immer den Eindruck, die 4 Zwerge fühlen sich am wohlsten, wenn es so richtig turbulent um sie herum zugeht. Besuch ist immer der absolute Oberhammer. Je mehr desto besser. Hm... gesellschaftstauglich sind sie also schon mal... :-D Uiii, das ist diesmal aber ein ziemlich langer Bericht geworden.... jetzt aber mal hurtig an die Bilder. Natürlich, in gewohnter Reihenfolge: erst die Einzelbilder, dann die Gruppenbilder und zum Schluss dann die Woche in Bildern:
Nr. 1  -  Rüde  -  Black Diamond  -  “Diamond”   (wartet noch auf seine Adoptiveltern)
Nr. 2  -  Hündin  -  Bronze Star Sapphire  -  “Brownie”     (vergeben)
Nr. 3  -  Hündin  -  Black Pearl  -  “Pearly”     (bleibt bei uns)
Nr. 4  -  Hündin  -  Black Melanit  -  “Melly”       (vergeben)
Gruppenbilder weil ich mich nicht entscheiden konnte das gleiche Motiv in drei Ausführungen ;-) von links: Brownie, Diamond, Melly, Pearl und natürlich vorne Mami Jeweli
Melly und Pearl
Brownie und Diamond
Die Woche in Bilder:
Das erste Mal “Fleisch am Stück” - gemeinsam “erlegt”
Der erste Knochen...
Puuhh, so einen Dino zu erlegen ist echt anstrengend... ;-)
Wir üben bürsten...
Outtakes... oder: die haben doch echt nur Blödsinn im Kopf ;-)
Zwischen den “Schulstunden” bleibt natürlich noch immer gaaaaanz viel Zeit zum spielen :-D
“Chiller-Lounge”... :-D
Paparazziiiiii..... !!!! ;-)
Besuch von Papa Ritchie, Onkel Felix und “Oma” Antje :-D
“Ich seh dich...” <3 Für diese Woche sagen wir Tschüüüß In der nächsten Woche erwarten die Fanta 4 ganz aufregende Abenteuer . Wir fangen an die große, weite Welt, hinter dem Gartenzaun zu erobern! Aber davon berichten wir dann nächste Woche :-D
weiter zu 7. Woche