Christin Krause, Dorfstraße 10 a, 25551 Silzen, Tel. 04871-7630151, Mobil 0163-1943636, E-Mail: strathmore-beardies@gmx.de
Welpentagebuch C-Wurf
1. Woche
30. August 2016 Heute sind die kleinen Kronjuwelen genau 1 Woche alt. Alle Babys haben tüchtig zugenommen und ihr Geburtsgewicht fast verdoppelt. O.K. viel passiert in dieser ersten Zeit ja noch nicht. Die Zwerge schlafen und trinken und schlafen und trinken und schlafen und trinken. Trotzdem finde ich es immer wieder total spannend die kleinen Bärchen dabei zu beobachten. Man kann täglich kleine Fortschritte erkennen. Die Beinchen werden immer kräftiger, der Weg zur Milchbar wird in immer kürzerer Zeit genommen. ;-) Es hat sich so etwas wie eine “Tischordnung” entwickelt. Jeder einzelne Welpe hat fast immer die selbe Zitze an die er ran will. Und die wird dann auch zur Not verteidigt. Da wird geschubst und gedrängelt was das Zeug hält. ;-) Wie gut, dass Jeweli 8 Zitzen hat. ;-) So bleibt immer genug für den Nachzügler übrig, denn einer verpennt die Essenszeit garantiert immer. ;-) Das ist immer zu putzig anzusehen, wenn der Welpe der verpennt hat merkt, dass die anderen schon “zu Tisch” gegangen sind, nur dieser eine eben noch nicht. Da wirds dann richtig hektisch. Mit aller Kraft und in rasanter Geschwindigkeit robbt derjenige welche dann aber ganz flott zur Milchbar, nimmt den Platz der übrig bleibt und dann macht sich Erleichterung breit… ;-) Manchmal hören sich die kleinen Gurrlaute der Babys schon wie kleine Beller an <3 (überwiegend erinnern sie allerdings an Meerschweinchen) ;-). Das ist so entzückend, weil dann sogar die anderen Hunde im Rudel die Ohren spitzen. <3 Natürlich finden unsere anderen Fusselschnuten und auch Tante Josie, die Welpen höchst interessant. Zu gerne würden sie alle gucken kommen, was sich da so tut in der Wurfbox. Aber DAS lässt Mami Jeweli noch nicht zu. Papa Angus darf natürlich immer wieder gucken kommen. Heute durfte er sogar schon ganz dicht ran kommen. Und auch unser kleiner, schwarzer Irrwisch, das Pearly-Wurly, durfte ihren kleinen Geschwistern schon Hallo sagen. Jeweli kann ihrer, nun großen, Tochter sowieso keinen Wunsch abschlagen. ;-) Und Pearly fand ihre kleinen Geschwister großartig. Sie kann es bestimmt gar nicht abwarten endlich mit ihnen spielen zu können. <3 Geduld, kleines Pearly-Wurly, Deine Zeit wird kommen. <3 Die erste Woche ist nun also schon rum. Für mich so etwas wie ein kleiner Etappensieg. Das erste Mal durchatmen. Die erste Woche ist auch immer die kritische Woche. Nehmen die Babys auch genug zu? Hat die Mutterhündin genug Milch? Haben alle, Babys und Mutter, eine gesunde Verdauung? Ist die Gesamtverfassung der Mutterhündin gut? Ist den Babys warm genug? Oder ist ihnen vielleicht zu warm? Die Sorgen und Nöte eines Züchters… ;-) Nach dieser 1. Woche hat sich alles so langsam aber sicher eingespielt. Jeweli ist eine absolut großartige Mutter. Sie umsorgt ihre Babys mit soviel Liebe, Geduld und Sorgfalt. Aber sie ist eben auch MEINE kleine Prinzessin. So ist sie auch immer wieder Stolz wie Bolle, wenn ich ihr sage, wie toll sie das alles macht. Und ich sage ihr das oft :-), denn ICH bin auch unsagbar stolz auf SIE. <3 Letzte Nacht, zum Beispiel, ist Jeweli, das erste Mal seit der Geburt, zu mir ins Bett gekrabbelt und hat sich an mich gekuschelt. Nicht lange, nur für ca. 15 Minuten, dann haben die Babys sie gerufen. Aber in diesen kurzen Momenten der innigen Nähe, bin ich mir sicher, möchte sie einfach mal mein kleines Mädchen sein <3 und auf ihre Art Danke sagen. <3 So, nun will aber keinen mehr auf die Folter spannen und zeige euch nun die Bilder der kleinen Kronjuwelen. In der Reihenfolge der Geburt. Und falls sich jemand wundert, dass es noch keine Einzelvorstellung mit Namen gegeben hat: Das muss dieses Mal noch etwas warten. Die zukünftige Familie unserer bezaubernden, braunen Maus hat sich noch nicht entscheiden können, wie sie ihr kleines Mädchen nennen möchten. Die Familien, die sich schon sehr früh für einen Welpen von uns entschieden haben, dürfen den Namen ihres Babys mitbestimmen. ;-) So, nun aber wirklich: BILDER!!!
Nr. 1   -   Rüde   -   fawn/weiß
Nr. 2   -   Hündin   -   braun/weiß    (reserviert)      
Nr. 3   -   Hündin   -   fawn/weiß   (reserviert)
Nr. 4   -   Rüde   -   fawn/weiß
Nr. 5   -   Rüde   -   fawn/weiß
Nr. 6   -   Rüde   -   fawn/weiß
Die Jungs
Die Mädchen
Alle zusammen von rechts nach links in Reihenfolge der Geburt
Impressionen aus der 1. Woche
Jeden Abend geht es auf die Waage
Mama Jeweli kontrolliert und übernimmt die Wäsche
und die Ziehmutti muss immer knuddeln und kuscheln… ;-)
Zoey, der beste Babysitter der Welt <3
Relaxen…
…und ein bisschen abhängen ;-)
Während Frauchen sauber macht, wird halt auf ihrem Bett gefuttert… ;-)
Bissiges Baby!!! ;-)
Papa Angus ist immer herzlich willkommen,
und darf seine Kinder schon von ganz nah dran bestaunen <3
Pearly-Wurly darf auch schon Hallo sagen <3
Rüde Nr. 5 (oben) und Rüde Nr. 6 (unten) falls sich jemand fragt wie wir die beiden auseinander halten können…:Bei Rüde Nr. 5 geht der Kragen nach rechts, bei Nr. 6 nach links… Also: Rechts vor Links ;-)
Diese kleinen Füßchen sind sooooooooooooooo süß <3 <3 <3
Boah, fotografieren ist sooo anstrengend… Deshalb müssen nun alle Babys ganz schnell ins Bett. Aber nächste Woche haben wir bestimmt wieder Spannendes zu berichten. Bis dahin sagen wir Tschüüüüß und freuen uns auf euch in der nächsten Woche :-)
nach oben nach oben zurück zu 1. Tag weiter zu Namen