Christin Krause, Dorfstraße 10 a, 25551 Silzen, Tel. 04871-7630151, Mobil 0163-1943636, E-Mail: strathmore-beardies@gmx.de
Welpentagebuch C-Wurf
3. Woche
13. September 2016 Kaum zu glauben, aber die kleinen Kronjuwelen sind heute schon 3 Wochen alt. Die Zeit rennt nur so dahin. Und was sind die kleinen Racker groß geworden in dieser Woche. Man kann ihnen praktisch zusehen beim wachsen. Es hat sich wirklich unheimlich viel getan in dieser 3. Woche. Alle Babys haben nun ihre Augen und Ohren geöffnet. Sie nehmen uns richtig wahr. Kaum hören sie mich im Schlaf-/Welpenzimmer geben sie Antwort. Mit ihren noch ganz quitschigen Stimmchen geben sie kleine Beller von sich. Auch die Augen haben sich geschärft. Die Zwerge reagieren schon, wenn man z.B. vor ihnen leicht in die Hände klatscht. Dann kommen sie auf ihren kleinen Beinchen angewackelt. <3 Laufen können auch schon alle. Na ja, also was man so laufen nennt. ;-) Die ganze Geschichte ist noch ziemlich wackelig, ab und an haut es einen aus den Socken ;-) und dann kullern die Kleinen durch ihren Auslauf. ;-) Aber sie üben kräftig und ausdauernd. Sie schlafen nun auch nicht mehr so viel, sondern werden zunehmend aktiver. Aber genau wie schon befürchtet ;-) ist es nun aus mit der Ruhe. Einen richtige Tag/Nacht-Rhythmus haben die Zwerge natürlich noch nicht. Und so kann es durchaus passieren, dass nachts um vier die Nacht vorbei ist. Dann werde ich von diesen unheimlich niedlichen Bellern und Gurrlauten (soll wohl knurren darstellen) geweckt. Das ist natürlich echt hart, weil ja um 6 Uhr der Wecker klingelt. Aber wie soll ich denn diesen süßen, kleinen Bärchen böse sein? Das geht doch gar nicht. Also hock ich mich mitten in der Nacht in die Wurfbox bzw. davor und mach den “Welpen-Entertainer” ;-) Aber: so langsam trägt unsere Spieluhr Früchte. ;-) LaLeLu sorgt nach einer gewissen Zeit doch dafür, dass alle Babys wieder einschlafen. :-D Meistens lohnt es sich natürlich gar nicht mehr, dass ich mich selbst noch wieder hinlege. Das finde ich aber gar nicht schlimm. Wenn ich dann alle “meine” Babys friedlich schlafend da liegen sehe, ist das Lohn genug für all die Mühe. <3 Die kleinen Kronjuwelen haben in der vergangen Woche aber auch viel erlebt. Da war ja die 1. Wurfabnahme durch unsere Zuchtwartin. Die Zwerge wurden von allen Seiten begutachtet und geprüft. Es gab keinerlei Beanstandungen. Auch Mama Jeweli sowie das gesamte Rudel bekamen den Vermerkt “sehr gut”. Das freut mich natürlich ganz besonders. Es ist doch schon immer ein bisschen aufregend, wenn unsere Zuchtwartin in Ausübung ihres Amtes zu uns kommt. Ich versuche immer alles schon soweit vorzubereiten, damit nicht so viel Unruhe entsteht. Alle nötigen Papier liegen dann bereit. Aber, ich olle Nuss hab wieder vergessen zu fotografieren. Seufz. Ich verspreche aber hoch und heilig, dass ich bei der 2. Wurfabnahme mit 8 Wochen daran denke werde. Bestimmt!!! Indianerehrenwort!!! :-) Und dann gab es für die kleinen Kronjuwelen diese Woche noch ein weiteres Highlight. Ihre kleine, große Welt wurde um ein ganzes Stück größer. Wir haben, direkt vor und um die Wurfbox, einen kleinen Auslauf aufgebaut. Das gibt den Zwergen natürlich jetzt einen ganz anderen Spielraum und lässt sie die Welt ein Stückchen weiter erobern. Keiner der kleinen Racker hatte auch nur einen Moment Scheu davor aus der Wurfbox raus zu klettern. Alle waren super neugierig auf das was da wohl kommen mag. Es ist zu niedlich anzusehen wie die Zwerge nun, auf ihren wackeligen Beinchen, durch den Auslauf “eiern” und alles inspizieren. Dazu geben sie dann immer noch ihre “fachgerechten” Kommentare. ;-) Die Kehrseite davon ist, dass es mir nun noch schweren fällt, mich von den Babys loszueisen. ;-) Ich könnte den ganzen Tag vor  und im Auslauf hocken und mit den Kleinen kuscheln und spielen. <3 Wenn da nur nicht immer diese olle Arbeit wäre, die ruft. ;-) Und dann durfte nun auch endlich Tante Josie die Welpen persönlich begrüßen. Die arme Josie war schon fix und fertig mit den Nerven, weil Jeweli ihr so lange “verboten” hatte, die Welpen zu begutachten. Als beste Nanny der Welt wäre sie natürlich am liebsten sofort in den Auslauf gesprungen und hätte nur zu gerne ihre “Arbeit” aufgenommen. ;-) Aber damit muss sie, sehr zu ihrem Leidwesen, noch etwas warten. Bis die Welpen noch ein bisschen älter geworden sind und in den großen Auslauf, im Esszimmer umgezogen sind. Aber immerhin darf sie nun schon mal ins Schlafzimmer rein kommen und die Welpen, vor dem Auslauf liegend, anhimmeln. <3 ;-) Pearly findet die Welpen übrigens immer noch ganz unheimlich ;-) Angus hat mittlerweile schon “Körperkontakt” zu seinen Kindern aufgenommen, ist sich aber ganz sicher, dass selbst atmen gefährlich ist. Bestimmt gehen die kleinen Bärchen kaputt wenn er Luft holt. ;-) Es wird nun also von Tag zu Tag spannender und mittlerweile sehen die Zwerge schon wie richtige Hunde aus (und nicht mehr wie kleine Meerschweinchen ;-) Inzwischen haben alle Welpen auch die 1000 Gramm-Marke “geknackt”. :-D Allerdings birgt das “groß werden” der kleine Kronjuwelen auch so seine Tücken. Das bedeutet nämlich auch, dass sie nicht einfach lieb liegen bleiben beim fotografieren. Wir haben es “ums verrecken” diese Woche nicht hin bekommen ein Gruppenbild zu fotografieren. Selbst 12 Hände sind noch zu wenig um die kleinen, quirligen Dinger festzuhalten, wenn sie nicht wollen. ;-) Dafür gibt es in dieser Woche nun 2 Fotos von jedem Welpen. Und statt dem Gruppenbild hab ich eine Collage “gebastelt”. :-D Hier kommen nun also die Bilder der 3. Woche:  
Nr. 1   -   Classic Ivory Jasper   “Jasper”
Nr. 2 - Call me “Peaches” noble like a Bronzite  (reserviert)      
Nr. 3 - “Chloé” shining like a Moonstone  (reserviert)
Nr. 4   -   Creamy Milky Opal   “Creamy”
Nr. 5   -  Cheerful Golden Beryl   “Berry”
Nr. 6   -  Charming Smoky Quartz    “Smoky”
Alle zusammen
Augenblicke
Auge in Auge <3
Iiiihhhh, Papa lass das!!! Das kitzelt!!! ;-)
Jasper, unsere kleine Knutschebacke <3
Tante Josie sagt Hallo
scheint gemütlich zu sein
Auf die Plätze, fertig, loooos!!!
uuups, falsch abgebogen ;-)
wartet auf mich, ich will auch mitmachen
Es wird immer enger an Mamis Milchbar
Belagerungsähnliche Zustände, beim abendlichen Wiegen, auf meinem Bett ;-)
Will den keiner mit mir mitkommen???
Wir kommen!!!
Auf dem Weg in die neu gewonnene Freiheit zusammengebrochen… und eingeschlafen ;-)
Boah, ich sag´s euch… dieses ganze Fotografieren ist aber auch sowas von anstrengend…
…das reicht uns jetzt erst mal! Uuuuund Tschüss!!! Wir sehen uns nächste Woche wieder. Aber jetzt sind wir echt im Eimer ;-)
Guckuck, Mama <3
zurück zu 2. Woche nach oben nach oben weiter zu 4. Woche weiter zu 4. Woche