Christin Krause, Dorfstraße 10 a, 25551 Silzen, Tel. 04871-7630151, Mobil 0163-1943636, E-Mail: strathmore-beardies@gmx.de
Welpentagebuch C-Wurf
6. Woche
04. Oktober 2016 6 Wochen sind unsere süßen Kronjuwelen nun alt… und ich bin gerade ein bisschen melancholisch… die Zeit des Abschieds rückt nun unaufhaltsam näher… Viel Neues haben die Zwerge in der letzten Woche nicht erlebt. Vielmehr haben wir uns damit beschäftigt das bereits kennen gelernte zu festigen. Es macht ja keinen Sinn den zweiten Schritt vor dem ersten zu machen. So haben wir fleißig geübt alleine raus zu gehen. Hört sich gar nicht so spektakulär an, ist aber für so kleine Hundekinder ein großer Schritt. Ich denke, ich muss das mal ein bisschen erklären ;-) Der Innenauslauf der Welpen liegt direkt neben der Terrassentür. Ich brauche also den Auslauf nur öffnen und die Welpen haben freie Fahrt auf die Terrasse. Und genau da liegt der Teufel im Detail verborgen. Eine ungefähr 10 cm hohe Kante trennt die Babys von der großen Freiheit. Für manche Welpen ist das der Grand Canyon. ;-) Andere stiefeln da einfach so runter und marschieren los. Jeder Welpe hat seinen eigenen Charakter und seine eigene Persönlichkeit. So sind die einen etwas forscher und mutiger, die anderen etwas zurückhaltender und vorsichtiger und wieder andere brauchen einfach etwas Zeit um sich an Neues zu gewöhnen. Mein persönliches, auserkorenes Ziel ist es aber nun mal, das ALLE Welpen sich trauen auf ihren eigenen Füßen nach draußen zu gehen. Und das auch noch freiwillig und mit Freude. ;-) Ergo, haben wir die letzte Woche ordentlich das “Rausgehen” geübt. Und? Mit Erfolg!!! Positiver Nebeneffekt dieser Aktion: Die kleinen Racker wissen nun ganz genau wo es rausgeht. Da wir immer nach jeder Mahlzeit, morgens gleich nach dem Aufstehen (noch im dunkeln) und Abends vor dem zu Bett gehen (auch wieder im Dunkeln) schön zusammen raus gegangen sind, haben die Zwerge das verinnerlicht. Kaum stehe ich nun also morgens auf, flitzen alle zum “Ausgang” und machen sich lautstark bemerkbar. Ebenso nach jeder Mahlzeit. ;-) Tataaaa: Der erste Schritt zum großen Beardie ist also schon gemacht. :-) Jaaaa, das werden mal ganz tolle große Beardies :-P Alle 6 Kronjuwelchen sind wirklich gerne draußen. Sie lieben es in ihrem Außenauslauf zu spielen und zu toben. Für´s draußen pullern und Häufchen machen werden sie natürlich immer ganz dolle gelobt. ;-)
Nr. 1   -   Classic Ivory Jasper   “Jasper”     (noch zu haben)
Da uns das Wetter in der letzten Woche nicht so unbedingt wohlgesonnen war, bin ich um ein weiteres Mal froh, dass wir einen überdachten Außenbreich für die Welpen haben. Ich nenne das immer scherzhaft unseren “Wintergarten für Arme” ;-) Das hat den großen Vorteil, dass die Welpen bei jedem Wetter raus können. Den unterm Dach ist es trocken, windgeschützt und wenn die Sonne dann mal raus kommt, auch noch angenehm warm. Der Zugang zum Garten ist trotzdem offen. So können die kleinen immer zwischendurch auch über Rasen laufen. (Macht aber keiner freiwillig wenn es aus Eimern schüttet ;-) ich auch nicht). In den trockenen Phasen der letzten Woche haben wir dann das spazieren gehen geübt. Wir sind alle zusammen durch den großen Garten marschiert. Ich mit Jeweli und Angus vorweg, die Welpen hinterher und hinter den Welpen dann meistens Krümel und Cedric. Andra und Pearly halten sich aus der “Kindererziehung” noch raus. ;-) Nach ca. 2 Minuten sind dann alle in unterschiedlichen Richtungen unterwegs und ich damit beschäftigt alle 6 Welpen nicht aus den Augen zu verlieren. So ein Garten ist nämlich echt spannend. Da gibt es 1000 tolle Sachen zu entdecken. Buddellöcher von den Großen, Bäume, Laubhaufen zum drin rum stöbern, verwaiste Kauknochen und mindestens 1 Million verschiedene, spannende Gerüche. Ein echtes Paradies für kleine Hundenasen ;-) In der kommenden Woche werden wir nun also anfangen die Welt im Taxi zu erobern. Das wird auch wieder ein weiterer Schritt auf der Leiter zum großen Beardie. :-) Etwas Neues gab es letzte Woche aber dann doch noch. Die Zwerge haben zum ersten Mal Fleisch am Stück bekommen. Natürlich nicht zum satt essen. Da gibt es weiterhin Brei und gewolftes Fleisch. Fleisch am Stück bekommen sie zusätzlich. Dabei geht es nicht ums satt werden, sondern um das, so wichtige, Sozialverhalten. Fressen im Rudel ist ganz ungemein wichtig für die Sozialisierung. Und auch hierbei haben mich diese 6 kleinen Kronjuwelen wieder komplett erstaunt. Es gab kein Gestreite, keine sogenannte Beuteaggression, alle haben ganz einträchtig und lieb nebeneinander an dem großen Stück Fleisch gesessen und drauf rum genagt. Unglaublich diese Welpen <3 Man hat nichts gehört! Nicht ein Geräusch! Nur ein leises, zufriedenes Schmatzen <3 Im Moment befinden wir uns gerade mitten in der nächsten Wurmkur. Diesmal mit Propolis, dem wertvollen Bienenharz. Dieser tötet, wissenschaftlich nachgewiesen, Protozoa (Einzeller) und macht den Darm wurmabweisend. Auch diese Wurmkur geht wieder über 3 Tage und ist komplett einfach zu handhaben, denn das Propolis wird, dem Gewicht entsprechend, einfach unter das Futter gemischt. Zusätzlich bekommen die Welpen seit einigen Tagen Karotten (ganz fein püriert) mit ins Fleisch. Auch Karotten haben eine wurmabweisende Wirkung und gehören einfach auf jeden Speiseplan eines Hundes. Da wir in der letzten Woche ja nun nicht so viel Neues erlebt haben gibt es aus dieser Woche nun auch nicht so viele Fotos mit den Aktionen der Welpen. Dafür gibt es diesmal ganz viele, tolle Aufnahmen von den Zwergen im Garten. Diese sind am Sonntag entstanden, auf einem unserer Gartenspaziergänge. Denn am Sonntag hat sich doch tatsächlich die Sonne mal blicken lassen und so was nutzen wir natürlich schamlos aus. ;-) Deshalb nun also, viel Spaß beim Bilder gucken :-D
Nr. 2 - Call “Peaches” a Bronzite  (vergeben)      
Nr. 3 - “Chloé”a shiny Moonstone  (vergeben)
Nr. 4   -   Creamy Milky Opal   “Creamy”     (noch zu haben)
Nr. 5   -  Cheerful Golden Beryl   “Berry”      (noch zu haben)
Nr. 6   -  Charming Smoky Quartz    “Smoky”         (noch zu haben)
Das erste Mal Fleisch am Stück
Berry… unser kleiner Hardcore Chiller ;-)
Chillen geht auch auf der Wippe ;-)
Bei Smoky lieber mit Action :-P
Warte mal… was´n das da für´n Ding????
Das guck ich mir mal genauer an…
Uuuiiii, voll cool, nen Bällebad!!!
Wir gehen dann mal ein bisschen weiter die Welt erobern. Es gibt ja noch soooo viel zu entdecken. Nächste Woche berichten wir euch dann von unseren neuen Abenteuern. Bis dahin sagen wir erst mal wieder Tschüüüüß Unsere Muddi hat was von einem Taxi erzählt… hmmm, was das wohl ist???
nach oben nach oben zurück zu 5. Woche weiter zu 7. Woche