Christin Krause, Dorfstraße 10 a, 25551 Silzen, Tel. 04871-7630151, Mobil 0163-1943636, E-Mail: strathmore-beardies@gmx.de
Welpentagebuch C-Wurf
9. Woche
26. Oktober 2016 Kaum hat man versehen ist schon die nächste Woche rum. Gestern waren unsere süßen “C´s” 9 Wochen alt. Wir haben so viel erlebt, in dieser vergangenen Woche, dass wir den Eindruck haben, diese Woche ist noch schneller vorbeigegangen als die Wochen davor…Zudem macht sich nun auch noch so eine Melancholie breit, denn der Abschied von unseren kleinen Kronjuwelen rückt nun, unaufhaltsam, immer näher. Es ist, wie immer zu diesem Zeitpunkt, der Moment wo ich anfange, die vergangenen Wochen, Revue passieren zu lassen. Wo ich versuche, jeden noch so kleinen, wunderbaren Moment, in meinem Kopf fest einzubrennen, damit ich eine Erinnerung habe, an der ich festhalten kann. Jeder einzelne Welpe aus unserer Zucht hat einen ganz festen Platz in meinem Herzen, jeder einzelne ist eine ganz besondere Persönlichkeit, an die sich zu erinnern, immer wieder schön ist. Es sind “meine Kinder”, die nun kurz davor sind, in die weite Welt zu ziehen. Ich habe, zusammen mit meiner Familie, in den vergangenen Wochen versucht einen soliden Grundstein für ein langes, glückliches Beardieleben zu legen. Ich wage mal zu behaupten, dass uns das bisher ziemlich gut gelungen ist. ;-) Unsere C´s sind ein ganzes Stück weiter, auf der Leiter des Lebens, gekommen. Sie haben viel gelernt und jede Menge Eindrücke sammeln können. Alle Welpen haben sich zu ganz besonderen, kleinen Persönlichkeiten mit einem individuellen Charakter entwickelt. Und ich bin mir sicher, sie werden ihren zukünftigen Familien unglaublich viel Freude bereiten. <3 Doch nun genug der Melancholie. Wenden wir uns den erfreulichen Dingen zu. ;-) Als erstes, worauf einige Leser sicherlich schon ganz gespannt warten ;-): Unsere wunderschöne, außergewöhnliche Peaches hat ihre wahre Familie gefunden!!! Völlig ungeplant und überraschend, aber dafür echt und wahrhaftig. Denn eigentlich war Berry in der engeren Wahl gewesen. Doch Peaches hat sich, mit nur einem Blick aus ihren wunderschönen Augen, ganz tief in die Herzen ihrer zukünftigen Familie geschlichen. Und, was noch viel wichtiger ist, Peaches hat sich, von sich aus, für ihre Familie entschieden. Ich glaube, da kommt zusammen, was zusammen gehört. <3 <3 <3  
Und dann die nächste positive und wirklich sehr erfreuliche Nachricht für diese Woche: Seit gestern Abend steht fest, Berry hat seine Familie gefunden!!!         Er wird nach Bayern ziehen und an der Seite von seinem Onkel Ayden, ein Bruder von Papa Angus, ganz Franken erobern. Ich freue mich ganz unglaublich darüber, denn ein schöneres Zuhause kann ich mir, für unseren sanften Engel, gar nicht vorstellen. <3 Berry ist somit der zweite Welpe aus diesem Wurf, der quasi in der Familie bleibt, denn auch Jasper zieht bald zu einem Onkel aus dem A-Wurf. :-) Ich habe also eigentlich gar keinen Grund “traurig” zu sein. Berry und Jasper gehen zu uns gut bekannten Familien; Smoky geht zu einer ganz wunderbaren Familie, in unserer unmittelbaren Nähe; Peaches hat schlussendlich ihre wahre Familie gefunden; Chloé wird schon seit fast einem Jahr voller Vorfreude erwartet. Nur unser charmanter Abenteurer Creamy wartet noch darauf von seiner zukünftigen Familie entdeckt zu werden. Creamy wünscht sich eine Familie die, mit ihm gemeinsam, die Welt erobert. Creamy ist immer neugierig, freut sich Neues entdecken zu dürfen, ist dabei immer fröhlich und trotzdem ausgeglichen. Ein sehr stabiler, kleiner Mann, der einfach nur der beste Freund seines Menschen sein möchte. So, nun aber endlich zu den Abenteuern, die unsere kleinen Kronjuwelen in der vergangenen Woche bestanden haben. Am Samstag waren wir in der Welpenstunde unserer Hundeschule. Unterstützung hatten wir von Smokys zukünftiger Familie. So war jeder Welpe betreut und konnte, ganz in Ruhe, die vielen neuen Eindrücke auf sich wirken lassen. Ich war ganz dolle stolz auf “meine” Zwerge. Das haben sie wirklich großartig gemacht. Ganz aufgeschlossen und neugierig sind sie auf die anderen Welpen zugegangen, haben schon ein bisschen am Unterricht teilgenommen und waren alle, durch die Reihe weg, ganz entspannt. Natürlich war nach einer guten dreiviertel Stunde so langsam Sendepause. Das musste nun alles erst mal verdaut werden. ;-) Auf dem Heimweg haben alle 6 geschlafen wie die Steine. ;-) Am Sonntag sind wir zu einem richtigen Spaziergang, in den Wald, aufgebrochen. An der Seite von Mama Jewel und Papa Angus haben die Zwerge jedes Blatt im Wald einzeln umgedreht ;-) und hatten alle einen Mordsspaß bei diesem Abenteuer. Am Ende sahen alle aus wie die kleinen Schweinchen, waren aber glücklich und müde. Bei diesem Waldspaziergang sind auch die Einzelbilder für diese Woche entstanden. Nichts geplantes, sondern einfach so wie es gerade passte und Peter sie “vor die Linse” bekam. Gestern, am Dienstag, waren wir dann zum zweiten Mal in der Stadt. Diesmal allerdings ging es auf den eigenen vier Pfoten durch die Fußgängerzone in Itzehoe. Ich glaube jeder kann sich vorstellen, dass man mit 6 Welpen nicht wirklich weit kommt. ;-) Die Zwerge waren DIE Attraktion überhaupt. Von allen Seiten hörte man “Ach, sind die süüüüß”. ;-) Es wurde ausgiebig gekuschelt und geschnuppert. Und ein weiteres Mal haben mich diese 6 kleinen Kronjuwelen überrascht. Alle sind ganz souverän und ohne Scheu durch die Stadt gelaufen, habe neugierig alle neuen Eindrücke in sich aufgesaugt und dabei sichtlich die ganze Aufmerksamkeit genossen. Unterstützung bei diesem, wirklich super spannenden Abenteuer, hatten wir von meiner lieben Freundin Susanne, die sich um Angus und Jewel gekümmert hat, damit wir die Hände frei haben für die Welpen. Ich weiß nicht wievielen Passanten ich Auskunft gegeben habe über Rasse, Herkunft, Wesen usw. usw. Selbst aus den Geschäften kamen die Mitarbeiter zu uns hinaus. Alle waren super beeindruckt von der Coolness und Souveränität unseres “Familien-Gespanns”. Das war wirklich ein Erlebnis der ganz besonderen Art. :-D Die Tage an denen wir keine “großen” Abenteuer zu bestehen hatten, haben wir hier mit den “kleinen” Dingen verbracht. Wir haben mit dem Clickertraining begonnen, das bürsten weiter geübt, uns um “alltagstaugliche” Dinge gekümmert. Z.B. das man nicht einfach vor die Tür laufen darf, wenn der Postbote klingelt und die Muddi die Haustür aufmacht. ;-) So, nachdem sich nun hoffentlich jeder ;-), durch diesen wirklich langen Roman gekämpft hat, sollen nun endlich die Bilder aus dieser Woche kommen. :-D Zunächst natürlich wieder die Einzelbilder, in Reihenfolge der Geburt. Und im Anschluss Bilder von all unseren “großen” Abenteuern aus dieser Woche.
Nr. 1   -   Classic Ivory Jasper   “Jasper”     (vergeben)
Nr. 2 - Call “Peaches” a Bronzite  (vergeben)    
Nr. 3 - “Chloé” shiny Moonstone  (vergeben)
Nr. 4   -   Creamy Milky Opal   “Creamy”     (noch zu haben)
Nr. 5   -  Cheerful Golden Beryl   “Berry”      (vergeben)
Nr. 6   -  Charming Smoky Quartz    “Smoky”         (vergeben)
In der Hundeschule
Spaziergang im Wald
nach oben nach oben zurück zu 8. Woche weiter gehts auf Seite 2
In der Stadt