Christin Krause, Dorfstraße 10 a, 25551 Silzen, Tel. 04871-7630151, Mobil 0163-1943636, E-Mail: strathmore-beardies@gmx.de
Welpentagebuch C-Wurf
ab 11. Woche
12. November 2016 Sicherlich haben schon ganz viele, liebe, nette Menschen auf das aktuelle Welpentagebuch gewartet. Wir sind diesmal richtig spät dran. Schon vor 4 Tagen waren die kleinen Kronjuwelen 11 Wochen alt. Aber es gibt einen guten Grund warum wir uns so viel Zeit gelassen haben… Doch eins nach dem anderen. Es hat sich ja einiges getan, seit Erscheinen des letzten Welpentagebuchs. Zuerst hat unser süßer Jasper seinen Umzug in seine Adoptivfamilie in Angriff genommen. Er wurde schon ganz sehnsüchtig erwartet. Adoptivmutti Jana konnte die Nacht vor dem “großen Tag” kaum schlafen, vor lauter Vorfreude. ;-) Jasper ist jetzt der Sekundant unseres quirligen Alastairs, aus dem A-Wurf. Die beiden werden sicherlich noch den einen oder anderen Unfug gemeinsam anstellen. :-P Einen Tag nach Jaspers Auszug sollte eigentlich Smoky in seine neue Familie umziehen, aber… Am Abend vor dem geplanten Umzug erhielt Smokys Familie die Nachricht, dass ihre Oma schwer erkrankt war. Natürlich musste da sofort gehandelt werden und erst mal alles Notwendige organisiert werden. Daher beschlossen wir gemeinsam, dass es besser wäre, wenn Smoky noch einige Zeit bei uns bliebe. Zumindest so lange bis alles wieder in ruhigeren Bahnen liefe. Das hatte zumindest für Creamy den Vorteil, dass er nun noch einen Bruder zum spielen da hatte, denn für Creamy hatte sich bis dato noch keine Familie interessiert… Zwei Tage später zog dann unser süßer Berry in seine neue Familie. Auch er hat einen Onkel aus dem A-Wurf an seiner Seite. Unseren wunderschönen Ayden. Berry hat mit Abstand den weitesten Weg zurückgelegt um in sein neues Zuhause ziehen zu können. Er rockt jetzt gemeinsam mit Ayden Oberfranken in Bayern. Plötzlich war es ziemlich ruhig geworden in unserem Haus. Mit “nur” noch 2 Welpen lief nun alles viel ruhiger und gemächlicher. Nun gut, dachte ich, dann werde ich das neue Welpentagebuch halt “nur” mit den Abschiedsbildern von Jasper und Berry schreiben. Doch als ich mich gerade an den Computer gesetzt hatte und loslegen wollte, erreichte mich die Nachricht von Smokys Familie, dass nun alles soweit geregelt wäre und sie Smoky am nächsten Tag abholten könnten. O.k. dann warte ich halt mit dem Welpentagebuch noch einen Tag… Am “Abholtag” von Smoky bekam ich einen super netten Anruf. Eine wirklich nette Familie interessierte sich für Creamy und wollte am kommenden Tag vorbeikommen… Gut, das warten wir dann also noch ab… und schwupps waren mal eben 4 weitere Tage ins Land gezogen. Gestern war es nun soweit. Und es war wahrhaftig Creamys großer Tag. Denn unser absolut charmanter Creamy hat seine wahre Familie gefunden!!! Besser hätte es einfach nicht laufen können <3  
Nr. 1   -   Classic Ivory Jasper   “Jasper” 
Unser süßer Jasper bleibt ganz in unserer Nähe. Er erobert jetzt an “Onkel” Alastairs Seite die Gegend rund um Rendsburg. Und da seine “Mutti” ja meine “Haus- und Hof-Friseurin” ist (Jana ist für meine coolen Dreads und Zöpfe verantwortlich) ;-), werde ich “meine” beiden Jungs ganz häufig wiedersehen.  <3 <3 <3 Und falls nun irgendjemand auf den Geschmack gekommen ist ;-) Hier: https://www.facebook.com/Janas-Rastazauber- 189323814524575/?pnref=lhc  könnt ihr noch ganz viele Arbeiten von Jana bewundern. :-)
Nr. 5   -  Cheerful Golden Beryl   “Berry” 
Unser lieber, süßer Berry tobt nun gemeinsam mit Ayden durch Bayern und wird in Zukunft auf den Namen “J.J.” (Jay-Jay) hören. Er hat die lange Autofahrt (900 km) gut überstanden bzw. verschlafen  ;-) und hat keinerlei “Anpassungsschwierigkeiten” gehabt. Auch Bayrisch versteht er sehr gut. ;-) Vor etwas über 2 Jahren waren wir ja schon mal im Urlaub bei Ayden und haben die Zeit dort sehr genossen. Ich freue mich heute schon auf den nächsten Urlaub in Bayern und bin gespannt wie sich unser kleiner Liebling bis dahin verändern wird. <3
Nr. 6   -  Charming Smoky Quartz    “Smoky”       
Ende gut, alles gut <3 Unser bezaubernder Rauchquarz, Smoky, wohnt ab jetzt quasi nur einen Steinschlag von uns entfernt. Er wird ein waschechter “Mettaler”. Wir haben auch schon fleißig das “Head-Banging” geübt. :-P (nich hauen Dagmar) ;-) Smoky wird zukünftig, einmal im Jahr, das berühmte “Wacken-Open-Air” aus direkter Nähe erleben, denn er wohnt fast direkt am Veranstaltungsgelände. Was auch bedeutet: Einmal im Jahr kommt mein Sohn Marvin zum “Kontrollbesuch” (grins) ;-) Eins ist aber auch so sicher wie das Amen in der Kirche: Wir werden noch jede Menge Spaß gemeinsam haben, denn: Da haben sich zwei gesucht und gefunden :-P Stimmts, oder hab ich Recht, Dagmar? ;-)
Jasper ist gut in seiner Familie angekommen, hat gleich die erste Nacht durchgeschlafen und ist ab sofort auch Papa´s kleiner Liebling ;-) <3
Berry hat sich sofort heimisch gefühlt im neuen Zuhause, hat postwendend seine Box gegen Aydens Lieblingskissen getauscht und fährt nun am liebsten mit Onkel Ayden gemeinsam im Auto. <3
Smoky findet sein neues Zuhause ganz großartig. Er hat sich sofort häuslich eingerichtet und lässt keinen Zweifel daran wer hier nun der Chef im Hause ist. ;-)
Zwischenzeitlich haben wir auch noch mal wieder neue Post von unserer wunderschönen Chloé bekommen. Sie hat in dem süßen Wally einen ganz tollen Freund gefunden. <3 Da hat zusammen gefunden was zusammen gehört <3
Aus allen Familien habe ich bisher nur positive Rückmeldungen bekommen. Das freut mich natürlich ganz besonders. Alle Babys haben gleich durchgeschlafen, sind so gut wie stubenrein und haben einen tollen Bezug zu ihren Adoptivfamilien. Hinter mir bzw. uns liegen nun fast 12 aufregende, anstrengende, schlafraubende, Kräfte zehrende aber auch wunderschöne, glückliche, liebevolle Wochen. 12 Wochen die ich um nichts auf der Welt missen möchte. 12 Wochen in denen mir wieder alle Babys ganz fest ans Herz gewachsen sind. Sie dann ziehen zu lassen ist immer das schlimmste für mich. Ich versuche immer mir nichts anmerken zu lassen. Stürze mich in die Arbeit, konzentriere mich darauf ja nichts zu vergessen. Hab ich an alles gedacht? Haben alle Babys all das in ihrem Köfferchen was sie für einen guten Start brauchen? Hab ich die Adoptivfamilien über alles informiert? Ich erzähle meinen Babys schon am Morgen ihres Abholtages, dass heute ihre Familie kommt und ein ganz tolles, spannendes Leben dort auf sie wartet. Zum Zeitpunkt des Abschieds bringe ich gemeinsam mit der Mutterhündin die Welpen zu ihrer Familie in deren Auto. Die Mutti sagt ihren Babys noch mal Tschüß und ich übergebe mein Herzblut in die Hände der Adoptiveltern. Die strahlenden und glücklichen Gesichter der Adoptivfamilien macht vieles wieder gut, lässt mich teilhaben an dem Glück dieser Familien. Aber etwas Wehmut bleibt, ein Fünkchen Sorge lässt sich nicht vermeiden. Ich wünsche mir für all “meine” Babys nur das Beste vom Besten. Bei der Wahl der Adoptiveltern verlasse ich mich auf mein Bauchgefühl und auf die Instinkte meiner Hunde. Bisher sind wir damit immer gut gefahren und mit einigen Adoptivfamilien verbindet mich mittlerweile eine echte und tiefe Freundschaft. Unsere Welpen sind in ganz Deutschland verstreut. Wobei Nord-Rhein-Westfalen definitiv der Spitzenreiter ist. Bald können unsere Welpen dort schon ihr eigenes “Beardie-Treffen” machen. ;-) Aber ganz egal wo in der Welt unsere Babys nun wohnen, sie werden immer ein Zuhause bei UNS haben. Sie sind und bleiben meine “Kinder”. Und was ist nun mit Creamy? Das fragen sich mit Sicherheit nun einige Leser. Nun, Creamy bleibt noch eine Weile bei uns. Seine Familie hat erst in 14 Tagen Urlaub und dann holen sie ihn ab. Langweilig wird es dem kleinen Mann bei uns so lange sicherlich nicht. Hat er doch das ganze Rudel und uns Zweibeiner, zum Zeitvertreib, an seiner Seite. Nur, leichter macht es den Abschied dann natürlich auch nicht. Weder für uns noch für Creamy. Aber es muss nun mal wohl überlegt und gut durchdacht sein einen Welpen zu sich zu nehmen. Und daher finde ich die Entscheidung von Creamys zukünftiger Familie durchaus lobenswert. Wenn der kleine Mann dann umziehen kann, wird alles für ihn bereit sein. Seine Familie hat unbegrenzt Zeit für ihn und er wird der Prinz im Haus sein. <3
Unser charmanter, wunderschöner, kleiner Milchopal wartet geduldig auf seine Familie <3 Wir melden uns noch einmal wenn Creamy dann ausgezogen ist. Dann wird die letzte Seite des Welpentagebuchs der Kronjuwelen geschrieben. Bis dahin sagen wir noch einmal Tschüüüß und freuen uns auf euch in ca. 14 Tagen 
nach oben nach oben zurück zu 10. Woche weiter zu letzte Seite